Wähle Art der Reise
Alle Reisen
GruppenreisenGruppenreisen
SinglereisenSinglereisen
Tailor-Made HolidaysTailor-Made Holidays
ALLE REISEN
Gruppenreisen GRUPPENREISEN
Singlereisen SINGLEREISEN
Tailor-Made Holidays TAILOR-MADE HOLIDAYS

Suche nach Datum

Flexibles Reisedatum

Suche nach Monat

Mein gewähltes Reisedatum {{getDatePlaceholder()}} /

Bevölkerung

Die meisten der 175 Million Brasilianer leben entlang der Atlantikküste. Die Amazonas-  Tiefebene ist nur spärlich bevölkert. Trotzdem ist Brasilien eines der urbanisiertesten Länder der Welt. 2 der 10 größten Städte der Welt liegen in Brasilien: São Paulo und Rio de Janeiro. Viele Menschen aus den ländlichen Gegenden zieht es in die urbanen Zentren des Landes. Die anhaltende Expansion der Favelas am Rande der Großstädte ist eines der größten Probleme des heutigen Brasiliens. Das Land hat eine junge Bevölkerung: die Hälfte ist unter 20, 27% ist sogar jünger als 10 Jahre. Es gibt 12 Million Kinder ohne Eltern oder Zuhause, sogenannte „abandonados“. Sie schlagen sich meist in den Großstädten durch. Das Schicksal dieser Kinder ist ein weiteres großes Problem Brasiliens.

Bevor die Europäer Brasilien erreichten, lebten dort zwischen 3 und 5 Millionen Ureinwohner, meist als Stämme im Amazonas-Gebiet. Sie führten ein (halb) nomadisches Leben als Jäger und Sammler. Ihre heutige Zahl beträgt zwischen 200.000 und 300.000. Sie leben nur in sehr isolierten Teilen des Amazonas-Gebietes. Einige von ihnen konnten sich ihre überlieferten Traditionen erhalten. Die europäische Kolonialisierung war langsam und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts waren es hauptsächlich die Portugiesen. Danach kamen auch andere Nationalitäten nach Brasilien. Auch wurden mehr als 3 Millionen afrikanische Sklaven in das Land gebracht, um auf den Kaffeeplantagen und in den Minen zu arbeiten. Ungefähr 53% der heutigen Bevölkerung sind europäischen Ursprungs, 11% afrikanischen Ursprungs, mehr als 35% stammen von verschiedenen Vorfahren ab und die restlichen Prozente verteilen sich auf indigenen und asiatischen Ursprungs. Die brasilianische Bevölkerung ist also sehr vielfältig und auffallend tolerant. Rassenspannungen oder Manifestationen sind selten. Im Allgemeinen sind die Brasilianer sehr freundlich, höflich, liebenswert und sie haben vor allem eine fantastische „leben und leben lassen“-Philosophie.

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren