Wähle Art der Reise
Alle Reisen
GruppenreisenGruppenreisen
SinglereisenSinglereisen
Tailor-Made HolidaysTailor-Made Holidays
ALLE REISEN
Gruppenreisen GRUPPENREISEN
Singlereisen SINGLEREISEN
Tailor-Made Holidays TAILOR-MADE HOLIDAYS

Suche nach Datum

Flexibles Reisedatum

Suche nach Monat

Mein gewähltes Reisedatum {{getDatePlaceholder()}} /

Essen und Getränke in Brasilien

Mahlzeiten:

Die brasilianische Küche ist eine der besten Südamerikas. Das Frühstück ist normalerweise recht üppig, mit Kaffee, Brötchen, Kuchen und ab und zu auch Pastete. Dies wird von frischem Obst und Säften begleitet (“Suco” oder „Vitaminas“). Die Brasilianer essen gerne 2x warm am Tag. Eine einfache abendliche Mahlzeit besteht aus „arroz“ (weißem Reis), „feijão“ (schwarzen Bohnen) und „farofa“ (cassava farina). Dazu werden normalerweise Fleisch (carne), Hühnchen (galinha) oder Fisch (peixe) gereicht.
Brasilien hat viele regionale Küchen, was nicht ungewöhnlich ist für ein so riesiges Land. Jede Region hat verschiedene Spezialitäten, wie saftige Steaks in Foz de Iguaçu und Reis oder Cassava mit Fisch am Amazonas. In Bahia ist das Essen eine Mischung aus afrikanischen, portugiesischen und Einflüssen der Ureinwohner mit duftenden Zutaten wie Palmöl, Fisch und Kokosmilch. Mahlzeiten für Vegetarier entwickeln sich langsam werden aber immer populärer. In vielen Restaurants gibt es Buffets. Dies ist eine gute Option für Vegetarier, da es dort viele Salate und Einzelgerichte gibt. Es ist üblich sein Essen nach Gewicht zu zahlen. Du servierst dir selbst und wiegst das Essen an der Kasse. Eine sehr interessante Erfahrung.

Leitungswasser: Das Leitungswasser ist nicht überall trinkbar. Kaufe Flaschen mit gereinigtem Wasser, das fast überall zu bekommen ist. Stilles Wasser heißt „sem gás“, Sprudel nennt man „com gás“. Lass dir immer in Restaurants das Wasser in versiegelten Flaschen bringen. Einige Restaurants erkennen dich als Touristen und füllen leere Flaschen mit Leitungswasser auf.

Getränke:

In Brasilien kommt der Alkohol in Form von Bier (wie “Chopp” und “Antártica”) oder Cachaça, Schnaps aus Zuckerrohr. Caipirinha, Brasiliens Nationalgetränk, basiert auf Cachaça. Softdrinks sind überall erhältlich und günstiger als Mineralwasser. Ein bekannter Softdrink ist Guaraná, der aus Beeren aus dem Amazonasgebiet hergestellt wird. Die Fruchtsäfte sind hier einfach himmlisch. Die Region und die Jahreszeit bestimmen das Angebot. Das Amazonas-Gebiet hat besonders ungewöhnliche Früchte. „Vitaminas”, ein Fruchtcocktail mit frischen Fruchtsäften, ist sehr beliebt. Wenn du keinen Zucker und keine Eiswürfel in deinem Saft möchtest, bestellst du ihn „sem açúcar e gelo“ oder „naturel“.

Kaffee und Tee:

Brasilianer trinken ihren Kaffee stark, heiß und süß. Sie servieren ihn in kleinen Tassen ohne Milch und mit viel Zucker. Wenn du keinen Zucker magst, suchst du dir am besten ein Café, das Espresso auf der Karte hat. „Café com leite“ ist Kaffee mit heißer Milch, der hauptsächlich zum Frühstück getrunken wird. Tee (chá) wird in diesem Land nicht viel getrunken. Echte Tee- Liebhaber bringen sich am besten ihren eigenen Tee von zuhause mit und bestellen einfach heißes Wasser. 

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren