Kultur in Brasilien

Transport

In den Städten kannst du ein Taxi oder den lokalen Bus nehmen. Letzterer ist günstiger. Wenn du Taxi fährst, solltest du darauf achten, dass der Fahrer den Taxameter anstellt. Taxifahrer nutzen eine offizielle Umrechnungstabelle, die sie dir zeigen werden, wenn du sie nicht verstehst oder unsicher bist.

Betteln

In den Großstädten wirst du sicher von Bettlern angesprochen. Sie fragen dich nach Geld um sich anschließend was zu essen kaufen zu können oder nach Seife, Stiften, manchmal auch nach Süßigkeiten. Manche Bettler werden dir den genauen Betrag nennen, den sie brauchen. Indem du ihnen Geld gibst, löst du ihre Probleme nicht. Es ist wahrscheinlicher, dass sie dadurch aus dem Teufelskreis des Bettelns nicht mehr rauskommen. Du wirst wahrscheinlich häufig Mütter mit Kindern sehen, die betteln. Manchmal liegen sie auf der Straße und sind kein schöner Anblick. Aber Vorsicht: Oft sind diese Kinder „ausgeliehen“. Einige Bettler sind sehr bewandert, was das Schminken angeht: Wunden und Narben werden abends einfach wieder abgewaschen. Betteln wird in Brasilien weitgehend organisiert betrieben. Du solltest grundsätzlich nie Bettlern Geld geben. Wenn sie dein Herz doch erweichen, dann biete Ihnen eine Mahlzeit in einer der vielen kleinen Snackbars an und stelle sicher, dass sie diese auch vor Ort essen. Wenn Kinder durch das Betteln Geld verdienen, werden ihre Eltern sie nicht mehr Schule schicken. Die wahren Geschichten eines Bettlers sind natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich. Aber um auf Nummer sicher zu gehen und sich nicht ungewollt in Gefahr zu begeben, solltest du Bettler ignorieren. Werfe trotzdem immer ein wachsames Auge auf sie um nicht überfallen zu werden. Leider nimmt die Zahl der Drogen- und Alkoholabhängigen zu. Am besten spendet man einer bekannten Hilfsorganisation.

Im Allgemeinen

Sei dir immer bewusst, dass du zu Gast bist in einem Land mit anderen sozialen Bräuchen als du sie von zu Hause kennst. 

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren