Wähle Art der Reise
Alle Reisen
GruppenreisenGruppenreisen
SinglereisenSinglereisen
Tailor-Made HolidaysTailor-Made Holidays
ALLE REISEN
Gruppenreisen GRUPPENREISEN
Singlereisen SINGLEREISEN
Tailor-Made Holidays TAILOR-MADE HOLIDAYS

Suche nach Datum

Flexibles Reisedatum

Suche nach Monat

Mein gewähltes Reisedatum {{getDatePlaceholder()}} /

Festivals in Burma

Burma ist ein Land der Festivals. Fast jeden Tag findet irgendwo eines statt (pwe). Es gibt Festivals mit einem buddhistischen Hintergrund, andere sind den ‘Nats’ (Geistern) gewidmet, wieder andere haben eine lokale Bedeutung und natürlich gibt es auch staatliche Feiertage. Die meisten Feiertage haben festgelegte Daten, während die religiösen Festivals dem Mondkalender folgen und sich ihr Datum jedes Jahr verschiebt.

 

Nationale Feiertage

Unabhängigkeitstag (4. Januar)

Tag der Union (12. Februar), der an die Vereinbarung erinnert, das Aung San 1947 mit den nationalen Minderheiten unterzeichnet hat.

Tag des Bauern (2, März), an dem man die Coup von General Ne Win in 1962 feiert

Tatmadaw Tag (27. März)

Tag der Arbeit (1. Mai)

Tag der Märtyrer (19. Juli), erinnert an den Tag von Aung San und seine Gefährten.

 

März / April: Thinyan, das Wasserfestival, das Hauptfest und auch das burmesische Neujahr. Die burmesischen Thagyamin feiern am Neujahr die Ankunft des Königs der Geister. Sie feiern drei Tage lang und waschen sich rein von den Sünden des Vergangenen. Die Straßen sind gefüllt mit Menschen, die nur darauf warten, dich mit Wasser aus Eimern nass zu machen. Nur die Mönche werden verschont.

April / Mai: Kason, der Tag des Buddha, oder die Geburt, Erleuchtung und der Tod Buddhas. Anhänger gießen an diesem Tag die Banyan- Bäume an den Pagoden. Die größten Feierlichkeiten finden an der Shwedagon Pagoda in Yangon statt.

Juni / Juli: Waso ist der Beginn der buddhisitschen Fastenzeit, die drei Monate dauert (eine Zeit der Nüchternheit und Besinnung). Mönche reisen in dieser Zeit nicht, strikte Gläubige fasten in dieser Zeit. Dies ist die Zeit für Studium und Meditation.

September / Oktober: Phaung Daw U Festival Kyaung auf dem Inle- See. Von der Pagode in Phaung Daw U Kyang aus werden vier Buddha- Statuen in einem königlichen Boot zu Dörfern und Schreinen am See gefahren. Das Festival dauert drei Wochen und endet mit einer Regatta auf dem Inle- See.

Lichtfestival (Tazaungmon): die buddhistische Fastenzeit endet bei einem Vollmond im September / Oktober, wenn sich das Wetter aufklart. Man feiert die Rückkehr Buddhas und seiner Anhänger. Millionen von Lichtern, Kerzenständern und Lampen erleuchten Tempel, Pagoden, Häuser und Bäume. Für Burmesen ist dies die beste Zeit zum Heiraten.

November / Dezember: Nadaw ist der Monate für das Festival der Geister. Die Dörfer verehren die Geisterwelt. 

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren