Häufig gestellt Fragen über Botswana

  1. Benötige ich eine Impfung für meine Reise nach Botswana?
  2. Wie sind die Campingplätze ausgestattet?
  3. Muss ich ein Moskitonetz mitbringen?
  4. Muss ich bei den Campingausflügen eine Schlafmatte mitnehmen?
  5. Habe ich mit meinem Handy Empfang in Botswana?
  6. Wie schwer ist die Reise?
  7. Spricht der Reisebegleiter Deutsch?
  8. Kann meine elektronische Ausrüstung aufgeladen werden?
  9. Wann ist die beste Reisezeit für Botswana?
  10. Wann ist die beste Zeit, um auf Safari zu gehen?
  11. Welche Währung soll ich mitnehmen?
  12. Sind die Ausflüge inklusive?

1. Benötige ich eine Impfung für meine Reise nach Botswana?
Eine Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden älter als 1 Jahr bei Einreise aus einem Gelbfieberendemiegebiet (www.who.int ) gefordert. Bei der direkten Einreise aus Deutschland ist ein Impfnachweis nicht erforderlich, auch nicht bei Einreise über Südafrika, Sambia oder Zimbabwe. Eine einmalige Impfung gegen Gelbfieber hat im internationalen Reiseverkehr eine lebenslange Gültigkeit.
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps-Masern-Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza.
Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt sowie bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut Japanische Enzephalitis und Typhus empfohlen.
Am besten suchst du einen Reisemediziner auf und lässt eine Impfberatung machen.
2. Wie sind die Campingplätze ausgestattet?
Die Einrichtungen auf den Campingplätzen sind meistens gut. Die Campingplätze sind geräumig und die sanitären Einrichtungen sind in Ordnung. Es kann vorkommen, dass manchmal kein heißes Wasser für die Duschen zur Verfügung steht. Einige Campingplätze haben sogar einen Swimmingpool, ein Geschäft oder eine Bar / Restaurant.
3. Muss ich ein Moskitonetz mitbringen?
Nein, ein Moskitonetz ist nicht notwendig. Wenn du das Zelt geschlossen hältst, können Moskitos nicht eintreten.
4. Muss ich bei den Campingausflügen eine Schlafmatte mitnehmen?
Im Truck sind Zelte und Schlafmatten Standard. Du musst allerdings einen Schlafsack und eventuell ein Kissen mitnehmen. Nimm auch eine Taschenlampe mit (eine Stirnlampe ist am praktischsten).
5. Habe ich mit meinem Handy Empfang in Botswana?
Unterwegs hast du normalerweise, aufgrund der schlechten Infrastruktur, kein Empfang. Auf den Campingplätzen oder in städtischen Gebieten hast du i.d.R. Empfang. Erkundige dich bei deinem Mobilfunkanbieter, ob dein Handy für Botswana geeignet ist. Denke daran, dass Anrufe im Ausland teuer sein können.
6. Wie schwer ist die Reise?
Die Reise fällt unter Kategorie C. Jede einigermaßen gesunde Person kann an dieser Reise teilnehmen. Es gibt manche Tage, an denen wir recht lange fahren, manchmal auf schlechten Straßen. Denke daran, dass wir durch Entwicklungsländer reisen, mit niedrigerem Lebensstandard, als du von zu Hause gewohnt bist. Abgesehen davon können Straßen aufgrund von schlechten Wetterverhältnissen oder des baulichen Zustands manchmal gesperrt sein. In solchen Fällen ist ein Umweg unvermeidbar. Eine flexible und positive Einstellung ist wichtiger als eine gute, körperliche Fitness.
7. Spricht der Reisebegleiter Deutsch?
Der lokale Reiseleiter spricht Englisch.
8. Kann meine elektronische Ausrüstung aufgeladen werden?
Ja, du brauchst einen speziellen Adapter für die Steckdose. Diese sind in Südafrika leicht erhältlich (z. B. im Supermarkt). Auf den Campingplätzen ist Strom am Truck, so dass fast an jedem Tag aufgeladen werden kann.
9. Wann ist die beste Reisezeit für Botswana?
Botswana kann theoretisch das ganze Jahr über bereist werden. Die beste Saison für Safaris und Tierbeobachtungen ist jedoch Juni bis Oktober, denn während dieser Zeit suchen die Tiere die Wasserlöcher auf. Botswana ist eines der trockensten Länder Südafrikas. Auch gibt es regionale Klima-Unterschiede, je nach Breitengrad und Höhenmeter. Im Allgemeinen kann man sagen, dass es tagsüber das ganze Jahr über warm ist. 

Die Wüsten können in den Monaten Dezember bis Ende Februar mit mehr als 30°C sehr heiß sein. In diesen Monaten fällt auch der meiste Niederschlag, aber meistens als Schauer und nicht als langanhaltender Regen. Der seltene 'pula' (Regen) ist so wichtig, dass er Botswanas Währung genannt wird. 

Der botswanische Winter (Juni bis August) hat ein warmes und trockenes Klima. Die Nächte können allerdings bitterkalt werden. Die Temperaturen können auf 5°C fallen und manchmal sinken sie bis auf den Gefrierpunkt. 
Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind von April bis Ende Mai und von September bis Oktober weniger stark als im Sommer.
10. Wann ist die beste Zeit, um auf Safari zu gehen?
Während des ganzen Jahres kannst du das „Wildlife“ in den Parks erleben. Aber in der Zeit von Juni bis Oktober ist die Vegetation in den Parks knapp, so dass das Wildtiere besser zu sehen sind. Außerdem versammeln sich die Tiere in der Trockenzeit um die Wasserfälle. Wenn es anfängt zu regnen (nach Mitte November), breiten sich die Tiere aus und das macht es schwieriger sie zu finden.
11. Welche Währung soll ich mitnehmen?
Reist du in das südliche Afrika (Namibia, Botswana, Zimbabwe und Sambia) solltest du folgendes beachten:
- In Südafrika gibt es den Rand. Hebe das meiste Geld am Automaten in Kapstadt mit deiner Kreditkarte ab, mit dem Rand kannst du auch in den anderen Ländern bezahlen, außer in Simbabwe. Hier zahlst du in Dollar, die du aus Deutschland mitbringen solltest.
- Ausflüge zahlst du in Rands oder Dollar. Einige Ausflüge kannst du auch mit Kreditkarte zahlen. Versuche  so viele Ausflüge mit Kreditkarte oder Dollar zu bezahlen.
- Das Visum für Simbabwe und Sambia zahlst du vor Ort.
12. Sind die Ausflüge inklusive?
Nein, optionale Ausflüge sind nicht inbegriffen. Du findest Informationen zu optionalen Ausflügen auf der Website der betreffenden Reise unter "Exkursionen". Diese Ausflüge können vor Ort gebucht und in US-Dollar oder Kreditkarten bezahlt werden.