Häufig gestellt Fragen über Äthiopien

  1. Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Äthiopien?
  2. Wie sind die Unterkünfte in Äthiopien?
  3. Gibt es Internet oder WLAN in Äthiopien?
  4. Wie wird der Transport während der Äthiopienreise organisiert?
  5. Gibt es Richtlinien für den Besuch indigener Völker?
  6. Kann ich in Äthiopien Geld abheben?
  7. An welche Dinge muss ich unbedingt denken, wenn ich nach Äthiopien reise?
  8. Wie schwer ist eine Äthiopien-Gruppenreise?
  9. Kann ich Menschen in Äthiopien leicht fotografieren?

1. Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Äthiopien?

Dein Reisepass muss noch mindestens sechs Monate nach Einreise gültig sein.
Bitte informiere dich zusätzlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Hast du weitere spezifische Fragen? Erkunde dich bei der Konsularabteilung der Botschaft bzw. der Konsulate von Äthiopien in Deutschland.
Du benötigst ein Visum für deine Reise nach Äthiopien.

Visa on Arrival

Reist du über den Addis Abeba Bole International Airport ein, kannst du als Tourist ein Visum bei Einreise beantragen (Gebühr z. Zt. 50,- bis 80,- US-Dollar bzw. 45,- bis 72,- Euro). Grundsätzlich werden hier nur Visa für die einmalige Einreise mit einer Gültigkeit von einem Monat bis maximal drei Monaten ausgestellt. Die Infrastruktur am Flughafen ist allerdings nicht geeignet, eine hohe Zahl ankommender Touristen schnell und problemlos mit Einreisevisa auszustatten. Du musst mit langen Wartezeiten rechnen. Wir empfehlen dir daher immer, ein Visum vor Reiseantritt zu beantragen.

Visum vorab beantragen

Für die touristische Einreise über den Addis Abeba Bole International Airport (ausschließlich) kannst du neuerdings auch ein  E-Visum  beantragen. Die Gebühr hierfür beträgt 50,- US-Dollar.
Du kannst dein Visum auch vor Reiseantritt bei der äthiopischen Botschaft in Berlin oder dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt beantragen. Wenn du deinen Visumantrag persönlich bei der Botschaft einreichst, kann dieser innerhalb von einer Stunde bearbeitet werden. Auf dem Postweg dauert es ca. eine Woche.
Die genauen Einreisebestimmungen und aktuellen Visagebühren kannst du bei der zuständigen äthiopischen Auslandsvertretung erfragen.
Für Reisende, die nicht über den Flughafen in Addis Abeba einreisen ist eine Visumerteilung an den äthiopischen Land-Grenzkontrollposten nicht möglich! In diesem Fall musst du unbedingt dein Visum vorab in Deutschland beantragen!

Was gibt es bei der Einreise von Minderjährigen zu beachten?

Es existieren keine besonderen Vorschriften für allein reisende Minderjährige oder für Fälle einer Einreise mit nur einem sorgeberechtigten Elternteil.

Was ist sonst noch zu beachten?

Ausreisegebühr
Bei der Ausreise aus Äthiopien musst du eine Flughafengebühr von 20,- US-Dollar entrichten, die ist aber meist im Flugticket enthalten. Falls das nicht der Fall sein sollte, musst du die Steuer bar am Flughafen bezahlen.

Registrierung
Am Internationalen Flughafen Addis Abeba Bole werden bei der Aus- und/oder Einreise an der Passkontrolle Fingerabdrücke, sowie die Aufnahme eines digitalen Passfotos der einreisenden Person genommen.

Für nicht-deutsche Staatsangehörige können abweichende Regelungen gelten als die oben aufgeführten!
Für nicht-touristische, längerfristige Aufenthalte  können ebenfalls abweichende Regelungen gelten, genauso wie für die Einreise aus anderen Ländern als Deutschland (z.B. erfordern einige Länder den Nachweis einer Gelbfieberimpfung bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet)!

2. Wie sind die Unterkünfte in Äthiopien?
Die Hotels in Äthiopien sind sehr unterschiedlich in der Qualität. Wir bemühen uns, gute Mittelklassehotels anzubieten. In den letzten Jahren hat sich das Land weiterentwickelt. In einem Land wie Äthiopien ist die Qualität eines Mittelklassehotels jedoch nicht mit unserem vergleichbar. Bedenke, dass es passieren kann, dass kein Wasser vorhanden ist oder der Strom ausfällt; Auch die Pflege der Räume lässt manchmal etwas zu wünschen übrig. Wir versuchen so viel wie möglich, um zentral gelegene Unterkünfte mit eigenem Bad zu nutzen. Während der 2 Nächte Camping im Süden (in Turmi) gibt es gemeinsame Sanitäranlagen.

Über den Tab "Unterkünfte" auf der Website in der Reise erhältst du einen Eindruck von den von uns genutzten Hotels.
3. Gibt es Internet oder WLAN in Äthiopien?
Während des nördlichen Teils der Reise gibt es eine Reihe von Orten, wo du das Internet oder sogar WLAN (in den Lobbys des Hotels) nutzen kannst. Im Süden gibt es wenig bis keine Internetverbindung.

Die geplanten Hotels in Bahar Dar, Nazaret und Arba Minch haben WLAN, manchmal gegen Gebühr, manchmal nur in der Lobby des Hotels. Bitte beachte, dass die Qualität und Geschwindigkeit der Internetverbindung nicht überall optimal ist. Die Verbindung kann auch "spontan" abbrechen. WLAN ist an den anderen Standorten nicht verfügbar. Äthiopien ist immer noch eindeutig ein Entwicklungsland.
4. Wie wird der Transport während der Äthiopienreise organisiert?
In Nordäthiopien reist du mit einem kleineren Bus (also kein Reisebus) mit 20 Passagiersitzen und einigen ausklappbaren Sitzen im Mittelgang. Das Gepäck wird oben auf dem Bus verstaut. Im Süden benutzen wir Land Cruiser. Die Land Cruiser bieten Platz für bis zu 4 Personen und den Fahrer.
5. Gibt es Richtlinien für den Besuch indigener Völker?

Viele Stämme leben in abgelegenen Gebieten und sind es nicht gewohnt, mit westlichen Reisenden in Kontakt zu kommen. Wenn du in eine so "exotische" Region gehst, bereite dich also gut vor. Das ist nicht nur gut für dich selbst, sondern auch für die Menschen, die du treffen wirst. Hier sind einige Do's & Don'ts, die du als Richtlinie verwenden kannst:

- Informiere dich im Voraus über den zu besuchenden Stamm und lese über seine Traditionen und Bräuche. Dann weißt du selbst besser, was dich bei einem Besuch erwartet. Dein Tourleader kann dich oft auch mit Informationen versorgen.

- Nimm zuerst Kontakt mit den Stammesmitgliedern auf bevor du daran denkst Fotos zu machen. Du hast es mit Menschen zu tun, nicht mit Objekten.

- Bitte zuerst um Erlaubnis, wenn du ein Foto von jemandem machen möchtest. Versuche dich in die Person hinein zu versetzen von der du ein Foto machen möchtest. Wie würdest du dich fühlen, wenn eine dir unbekannte Person plötzlich Fotos von dir machen würde? Bei einigen Stämmen bittet dein Tourleader oder der lokale Guide um Erlaubnis.

- Beziehe die Einheimischen in das was du machst mit ein. Nehme dir Zeit für ein Gespräch (mit Händen und Füßen) und zeige das Bild, das du aufgenommen hast. Oder nehme ein paar Fotos von zu Hause mit, damit du zeigen kannst, wie dein Leben aussieht.

- Verteile keine Dinge wie Süßigkeiten (es gibt oft nur wenige/keine Zahnärzte in der Region), Ballons (Plastik verschmutzt die Gegend), Geld oder westliche Gegenstände. Darüber hinaus können diese Art von Geschenken zu Meinungsverschiedenheiten, Eifersucht oder Streitigkeiten zwischen den verschiedenen Stammesmitgliedern führen.

- Kaufe keine authentischen, unersetzlichen Gegenstände (und akzeptiere diese nicht, wenn du sie geschenkt bekommst). Denke hier zum Beispiel an Schmuck, der den Vorfahren gehörte, Arbeitsgegenstände wie Sichel oder Hammer oder an Waffen wie Pfeil und Bogen. Die Stammesmitglieder merken oft erst nachdem die Touristen weg sind, dass sie ihr wertvollstes Objekt verloren haben.

6. Kann ich in Äthiopien Geld abheben?
Heutzutage gibt es Geldautomaten in einigen größeren Orten in Äthiopien. Leider garantiert dies nicht, dass diese tatsächlich verwendet werden oder genug Geld enthalten. Wir raten dir, dein Taschengeld in Euro mitzunehmen und es vor Ort zu tauschen.

Einige Punkte, die du beachten solltest:

1. Tausche am Anfang der Reise so viel wie möglich, da es während der Reise zeitaufwendig und oft nicht möglich ist.
2. Hebe die Quittung vom Geldwechsel auf. Damit kannst du deine verbleibenden Birrs am Ende der Reise im letzten Hotel in Euro zurücktauschen.
3. Du kannst Geld nur gegen Bargeld tauschen.
4. Tausche dein restliches Geld vor deiner Ankunft am Flughafen. Du kannst das Geld am Flughafen nicht mehr zurück tauschen.

Versuche, mit jeder Zahlung so viel Kleingeld wie möglich zu "sparen", dies kannst du im Süden von Äthiopien gut gebrauchen.
7. An welche Dinge muss ich unbedingt denken, wenn ich nach Äthiopien reise?
Eine gute Anti-Mücken-Lotion mit hohem DEET-Faktor, Sonnencreme (auch für die Lippen), eine Reiseapotheke, Toilettenartikel, Fernglas, Kamera mit Zubehör (denke an genügend Batterien um 3 Tage überbrücken zu können), eventuell eine Powerbank (es gibt nicht überall Steckdosen). Für die 2 Camping Übernachtungen eine (Kopf-) Lampe und einen Schlafsack.
8. Wie schwer ist eine Äthiopien-Gruppenreise?
Die Reise eignet sich für alle mit guter Gesundheit, Flexibilität und Belastbarkeit. Die Straßen haben sich in den letzten Jahren verbessert; Die nördliche Route führt durch ein gebirgiges Gebiet. Die Qualität der Hotels ist sehr unterschiedlich. Die Reise ist intensiv, nicht so sehr wegen der Qualität der Straßen, sondern vor allem wegen der Eindrücke, die du bekommst, und wegen der intensiven und langen Reisetage.
9. Kann ich Menschen in Äthiopien leicht fotografieren?

Das Fotografieren der verschiedenen Bevölkerungsgruppen wird für viele ein Höhepunkt der Reise sein. Du musst immer um Erlaubnis bitten, Bilder von Personen zu machen. Oft musst du dafür bezahlen (3 oder 5 Birr für ein Foto). Der Reiseleiter wird dir mehr Informationen dazu geben.

Im Allgemeinen ist es gut, im Norden zu fotografieren, wenn du zuerst fragst. Im Süden und Osten ist es etwas kniffliger, diese Stämme sind sehr stolz, du kannst ein Foto machen, aber sie verlangen 3 bis 5 Birr für jedes Porträt. Es gibt auch Gruppen von Leuten, die es ziemlich gruselig finden, fotografiert zu werden, sie denken, dass du einen Teil ihrer Seele mit auf das Foto nimmst. Fotografiere also niemals heimlich und ungefragt.
Für das Fotografieren von Kirchen, Klöstern und anderen Denkmälern muss man eine zusätzliche Genehmigung kaufen, und das sind fast 10 €. Wenn du ein begeisterter Filmemacher bist, denk daran, dies in dein Taschengeld mit einzuplanen.

10.