Häufig gestellt Fragen über Thailand

  1. Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Thailand?
  2. Welche Impfungen benötige ich für meine Reise nach Thailand?
  3. Gibt es WLAN in Thailand?
  4. Wie verläuft die Reise mit dem Nachtzug in Thailand?
  5. Was ist die beste Reisezeit für Thailand?
  6. Welche Art von Gepäck sollte ich mit nach Thailand nehmen?
  7. Kann ich während der Reise in Thailand schnorcheln oder tauchen?
  8. Kann ich Bilder in den buddhistischen Tempeln machen?
  9. Woran muss ich denken, wenn ich an der zweitägigen / 3-tägigen (optionalen) Wanderung teilnehme?
  10. Welche Kleidung sollte ich mit nach Thailand nehmen?

1. Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Thailand?

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Nein
Vorläufiger Personalausweis: Nein
Kinderreisepass: Ja

Dein Reisepass muss über die Reise hinaus mindestens noch 6 Monate gültig sein.

Die Einreise- und Visabestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich zusätzlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Hast du weitere spezifische Fragen? Erkunde dich bei der Konsularabteilung der Botschaft bzw. der Konsulate Thailands in Deutschland.

Wenn du als deutscher Tourist nach Thailand reist, benötigst du kein Visum.

Bitte beachte, dass du dann ein Visum benötigst, wenn du deine Weiter- oder Rückreise nicht mittels Flugschein oder Bus- bzw. Zugticket nachweisen kannst.

Die zulässige Aufenthaltsdauer wird bei der Einreise durch die Einwanderungsbehörde festgelegt: bei Einreisen sowohl auf dem Luftweg als auch auf dem Landweg ist ein Aufenthalt von maximal 30 Tagen zulässig. Eine einmalige Verlängerung des visumfreien Aufenthalts um weitere max. 30 Tage für ausschließlich touristische Zwecke ist möglich. Die Visumverlängerung muss vor Ablauf der zulässigen visumfreien Aufenthaltsdauer beim zuständigen thailändischen Immigration Bureau beantragt werden.

Einreisen ohne Visum auf dem Land- und Schiffsweg sind seit Ende 2016 auf max. 2 Mal pro Kalenderjahr begrenzt. Die Einreise über internationale Flughäfen ist von dieser Regelung nicht betroffen.

Du kannst vor einer Thailandreise auch bei einer thailändischen Auslandsvertretung ein Visum beantragen. Dieses berechtigt im Regelfall, unabhängig von der Art der Einreise, zu einem Aufenthalt von maximal 60 Tagen. Touristenvisa können einmalig um 30 Tage verlängert werden.

Wichtige Hinweise
Wir raten dir dringend davon ab, die genehmigte Aufenthaltsdauer zu überschreiten. Reisende, die die zulässige Aufenthaltsdauer überschreiten („overstay“), riskieren Festnahme und Abschiebehaft, hohe Geld- und Haftstrafen, eine Abschiebung auf eigene Kosten und eine Wiedereinreisesperre.

Was muss ich bei der Einreise von Minderjährigen beachten?

Alleinreisende Minderjährige müssen eine offizielle Zustimmungserklärung des oder der Sorgeberechtigten mit sich führen.
Verbindliche Auskunft zu thailändischen Einreise- und Ausreisebestimmungen kann nur von einer thailändischen Behörde erteilt werden. Weitere Informationen können u. a. bei den thailändischen Auslandsvertretungen, z. B. der Botschaft des Königsreichs Thailand in Berlin, eingeholt werden.

Für nicht-deutsche Staatsangehörige können abweichende Regelungen gelten als die oben aufgeführten!
Für nicht-touristische, längerfristige Aufenthalte  können ebenfalls abweichende Regelungen gelten, genauso wie für die Einreise aus anderen Ländern als Deutschland (z.B. erfordern einige Länder den Nachweis einer Gelbfieberimpfung bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet)!

2. Welche Impfungen benötige ich für meine Reise nach Thailand?

Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps-Masern-Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza.

Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt sowie bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut Japanische Enzephalitis und Typhus empfohlen.

Am besten suchst du einen Reisemediziner auf und lässt eine Impfberatung machen.

 Für mehr Informationen zum Thema Gesundheit auf deiner Thailand-Reise klicke hier

3. Gibt es WLAN in Thailand?
Die meisten Hotels haben WLAN, die du gegen Gebühr nutzen kannst. WLAN ist oft kostenlos in Restaurants und Cafés.
4. Wie verläuft die Reise mit dem Nachtzug in Thailand?
In den Nachtzügen ist es sinnvoll eine Tasse mitzubringen. Das erleichtert das Zähneputzen. Du musst auch berücksichtigen, dass die Klimaanlage im Nachtzug sehr kalt sein kann. Du kannst das Gepäck mitnehmen, je nach Art des Nachtzuges kannst du es unter deinem Bett und auch über dem Kopf in einem kleinen Lagerraum verstauen. Saubere Bettwäsche ist vorhanden. Du kannst die Liegen mit deinem eigenen Vorhang schließen.
5. Was ist die beste Reisezeit für Thailand?
Die beste Reisezeit für Thailand ist zwischen Oktober und Februar, in diesen Monaten regnet es am wenigsten und die Temperaturen sind nicht zu heiß.
Von Juli bis September ist die Regenzeit. Du kannst eine Regendusche am Ende des Tages erwarten. In dieser Zeit kannst du dann auch gut durch Thailand reisen.
6. Welche Art von Gepäck sollte ich mit nach Thailand nehmen?
Es ist ratsam, während deiner Reise nach Thailand eine weiche Reisetasche mitzunehmen. Dies kann zum Beispiel ein Rucksack oder eine Reisetasche auf Rädern sein. Es ist nicht zu empfehlen, einen harten Koffer mitzunehmen, der schwer im Transport zu verstauen ist. Vor allem bei Reisen mit dem Nachtzug.
7. Kann ich während der Reise in Thailand schnorcheln oder tauchen?
Viele der Thailand-Reisen (außer der 2-wöchigen Nord-Thailand-Reise) sind auf der Insel Koh Samet, Koh Phangan oder Koh Samui abgeschlossen. Hier kannst du schnorcheln und tauchen, die Ausrüstung zum Schnorcheln ist vor Ort verfügbar.
8. Kann ich Bilder in den buddhistischen Tempeln machen?
Du kannst Bilder in den Tempeln machen, wenn das nicht erlaubt ist wird das angezeigt. Aber Bilder von einem Touristen vor einer Buddha-Statue werden nicht geschätzt.
9. Woran muss ich denken, wenn ich an der zweitägigen / 3-tägigen (optionalen) Wanderung teilnehme?

Die zweitägige Wanderung führt durch eine wunderschöne Landschaft und an malerischen Dörfern von verschiedener Stämme vorbei. Du segelst auf einem Bambusfloß. Die Bedingungen sind etwas primitiv, aber Betten und Moskitonetze sind in den Übernachtungsmöglichkeiten verfügbar. Natürlich ist die Fahrt schwerer, wenn es gerade geregnet hat und die Wege nass und rutschig sind. Schlafsäcke und Rucksäcke für die Reise können möglicherweise gemietet werden. Gepäck das du während der Wanderung nicht benötigst, kannst du im Hotel aufbewahren. Es ist nützlich, ein Laken zu haben (Du kannst es auch in Bangkok kaufen) und während der Wanderung ein Handtuch mitzunehmen. Während der Wanderung trägst du die Dinge die du brauchst.

Die 2-tägige Wanderung kann während der 2-wöchigen Thailand-Reise und der 3-wöchigen Thailand-Reise durchgeführt werden.

Die 3-tägige Wanderung wird während der zweiwöchigen Nord-Thailand-Reise durchgeführt und ist Bestandteil der Reise.

10. Welche Kleidung sollte ich mit nach Thailand nehmen?
Thailand ist ein tropisches Land, dünne Baumwollbekleidung ist am bequemsten, aber nicht "zu nackt". Ein Sweatshirt kann für die Abendstunden, besonders während der Wintermonate nützlich sein. Insbesondere Kleidung kann immer vor Ort günstig gekauft werden. Beim Besuch von Tempeln muss du die Beine und Schultern (Männer und Frauen) bedecken. Denken auch daran, dass du diese Tempel Barfuß betreten musst. Flip-Flops sind dann ein Geschenk des Himmels.
Beachte das bei Fahrten im Nachtzug aufgrund der Klimaanlage sehr kalt werden kann. Dies geht nachts nicht aus und kann nicht von dir selbst arrangiert werden.