Festivals in Thailand

Möchtest du etwas besonderes auf deiner Reise erleben? Gehe auf eine Shoestring-Festival-Reise! Diese Reisen sind eine ganz besondere Erfahrung, denn so lernst du die Locals, Kultur und Bräuche auf eine ganz andere Art und Weise kennen.

Loy Krathong Festival

Loy Krathong ist ein Festival, das in Thailand und den Nachbarländern gefeiert wird. "Loy" bedeutet wortwörtlich 'schwebend' und ein "Krathong" ist ein Behälter aus verschiedenen Materialien in Form einer Lotusblüte. Der Behälter enthält normalerweise eine Kerze, drei Räucherstäbchen, Blumen und ein paar Münzen (vorzugsweise 9 Münzen, weil die Thai glauben, dass diese Zahl Glück bringt). Nach dem thailändischen Neujahrsfest (Songkran) vom 13.-15.April, ist dies das nächste beliebteste Fest in Thailand.

Das Fest beginnt am Abend, wenn Vollmond herrscht (und oft auch an den Nächten vor und nach Vollmond). Die Leute gehen zu den Ufern von Teichen, Kanälen, Seen, Flüssen und sogar Meeren, um ihre Krathong in das Wasser zu schieben. Die Kerzen und Räucherstäbchen werden entzündet und dann werden die Krathong gestartet. Es wird gesagt, dass je länger die Kerze brennt, desto mehr Glück wird man im nächsten Jahr haben. Thai-Paare lassen ihre Krathongs oft gemeinsam schweben. Je länger sie nahe beieinander stehen, desto länger und besser wird die Beziehung zwischen den Liebenden sein. Manche Paare verbinden ihre Krathongs mit Schnüren. Du musst deinen eigenen Krathong nicht selber bauen, auch wenn das den meisten Spaß macht. Krathongs können überall an Straßenständen gekauft werden und es gibt sie in verschiedenen Größen, von ganz klein bis riesig. 

Darüber hinaus bauen die meisten Provinzen außerhalb von Bangkok kleine Ballons und lassen diese mit einer Kerze fliegen. Dadurch entsteht ein wunderschöner Sternenhimmel mit Tausenden Ballons. Viele dieser Ballons stürzen ab und sorgen für erhebliche Schäden, wenn sie Stromleitungen oder Transformer treffen, deshalb sind die Ballons in Bangkok verboten. Aber die Hunderte und Tausende schwebenden Krathongs sorgen auch für einen schönen Anblick. 

Der Legende nach war Nang Noppamas die Lieblings-Konkubine des Sukhothai-Königs. Sie formte die Krathongs wie eine Lotusblume und der König von Sukhothai ließ diese über den Fluss schweben. Nang Noppamas wird oft als die schönste, intelligenteste und talentierteste Frau beschrieben, die jemals im Sukhothai-Königreich gelebt hat. Dies war die ursprüngliche Gründung und so begannen die modernen Loy Krathong. 

Während des Festivals spielen alle Radio- und Fernsehstationen den Loy Krathong Song fast ununterbrochen. In den meisten Orten gibt es einen 'Nang Noppamas' Wettbewerb, bei dem lokale Schönheiten nach dem Recht streben, die lokale Nang Noppamas zu sein. Außerdem gibt es in den meisten Orten Paraden, Gruppen von Menschen (Schulen, Universitäten, Polizei, usw.) bauen riesige Krathongs, die bereit sind, um ins Wasser gelassen zu werden.  

Die nördlichen Provinzen in der Umgebung von Sukhothai und Chiang Mai stecken eine Menge Arbeit in mehrtägige Festivals in dieser Zeit, die Menschen aus ganz Thailand anlocken. Seit den späten 90ern setzt der Gouverneur von Bangkok alles daran, die Anzahl der Krathongs zu senken. Der Grund ist, dass die Kosten für die Reinigung astronomisch hoch sind und immer mehr Leute in Bangkok benutzen Plastiktüten anstatt natürlicher Materialen. Die Aktionen des Gouverneurs haben bis jetzt nur wenig Wirkung gezeigt und die Thai schicken weiterhin ihre Krathongs auf die Gewässer. Manche sogar mehr als nur einen am Abend.

Reisen zum Loy Krathong Festival

13-tägige Reise "Abenteuerliches Thailand" - Start der Tour am 07.11.2019

20-tägige Reise "Total Thailand" - Start der Tour am 15.11.2018 & 06.11.2019

Songkran Festival

Songkran ist das thailändische Neujahr und wird am 13.April in Thailand gefeiert. Das Thai-Wort 'Songkran' bedeutet "Bewegung" oder "Ortswechsel". In diesem Fall ist die Rede von einer Veränderung der Position der Sonne. 

In Großstädten dauert Songkran oft 3 Tage. Während dieser Zeit kehren die Bewohner der Städte zurück in ihre Heimatprovinzen, um mit ihren Familien das Fest zu genießen. Das moderne Songkran-Fest wird auch "das Fest des Wassers" genannt, da jeder während dieser 3 Tage die Chance hat vom Wasser nass zu werden. Entlang des Weges warten ganze Familien mit Eimern voll Wasser, Gartenschläuchen und Wasserpistolen darauf, ahnungslose Passanten mit Wasser zu bespritzen. Pick-up Trucks, die Menschen auf dem Truck haben und eine große Wassertonne in ihrer Mitte, fahren langsam umher. Sie verwenden große Kisten, um jede Person, die sie treffen, mit Wasser zu bespritzen. Oft haben sie einen großen Eisblock dabei, um immer über genügend Wasser zu verfügen. Menschen mit Regenschirmen und diejenigen, die noch trocken sind, werden schnell zum Ziel. Jeder hat Spaß und weil es so heiß ist, ist es eigentlich sehr angenehm mit dem Wasser abgekühlt zu werden! 

Am Morgen waschen die Mönche Buddha-Statuen (um für genügend Regen für die Reisfelder zu betteln) und oft werden kleine Tiere aus ihren Käfigen gelassen. In diesen Tagen werden die Großeltern, ältere Verwandte und Lehrer von der jüngeren Generation geehrt. Mit ihren zusammengepressten Handflächen gießen die Jugendlichen duftendes Wasser über die Hände der Älteren. Im Gegenzug erhalten sie Wünsche für eine gute Gesundheit, ein langes Leben und Wohlstand.

Reisen zum Songkran Festival

20-tägige Reise "Total Thailand" - Start der Tour am 12.04.2019

13-tägige Reise "Abenteuerliches Thailand" - Start der Tour am 12.04.2019