Wähle Art der Reise
Alle Reisen
GruppenreisenGruppenreisen
SinglereisenSinglereisen
Tailor-Made HolidaysTailor-Made Holidays
ALLE REISEN
Gruppenreisen GRUPPENREISEN
Singlereisen SINGLEREISEN
Tailor-Made Holidays TAILOR-MADE HOLIDAYS

Suche nach Datum

Flexibles Reisedatum

Suche nach Monat

Mein gewähltes Reisedatum {{getDatePlaceholder()}} /

Bevölkerung

Indiens Bevölkerung besteht aus verschiedenen ethnischen Gruppen. Im Nordwesten ist die Haut der Menschen meist heller als im Süden. Im Nordosten haben die Menschen mongolische Gesichtszüge. Im Jahre 1961 hatte Indien eine Bevölkerung von 440 Million. Sie liegt jetzt bei über einer Milliarde und der Bevölkerungszuwachs stellt die Regierung vor enorme Probleme. Schon im Jahr 1952 wurde ein Familienplanungsprogramm eingeführt, aber es ist fraglich, ob dieses Programm jemals einen Effekt haben wird. Für die Armen sind Kinder noch immer ein Investment in ihre Zukunft. Ungefähr 70% der Bevölkerung leben in ländlichen Gegenden, der Rest in den Stätten. Es zieht immer mehr Menschen in die Städte, in der Hoffnung, dort Wohlstand und Freiheit (von den Kasten) zu finden. Die Resultate sind katastrophal. Die Zahl der Slums in den Städten nimmt zu, während es der Regierung an Mitteln fehlt, die Lebensumstände der Bewohner zu verbessern. Es gibt viele Städte mit mehr als 1 Million Einwohnern, die größten sind Mumbai und Collate (Calcutta). Trotz einer starken feministischen Bewegung in Indien und dem Fakt, dass Frauen der höheren Kasten eine annehmbare Position einnehmen, werden Frauen in Indien als sehr minderwertig angesehen. Vor allem in den Dörfern auf dem Land sind Frauen praktisch Sklaven ohne Mitspracherecht. Paare hoffen auf ein Kind, aber besonders auf einen Jungen, da dieser die Familie stärkt. Seine Frau lebt später mit ihm zusammen und bringt eine Mitgift. Die Geburt einer Tochter bedeutet dagegen, dass man eine Mitgift zahlen muss und damit sind meist finanzielle Sorgen verbunden.

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren