Essen und Getränke in Indonesien

Essen

Es ist überraschend, dass man von einer indonesischen Küche spricht in einem Land mit so vielen verschiedenen Kulturen. Die Basiszutat aller Mahlzeiten ist gekochter, weißer Reis (nasi putih). Andere Zutaten, die die Inseln vereinen, sind Kokosnuss, Chillis und einheimische Kräuter und Gräser. Der Umfang und die Zahl der verschiedenen Gewürze, die in diesem Land geerntet werden, sind einzigartig in der Welt. Die Beigerichte unterscheiden sich je nach Insel in Zutaten und Würzigkeit. Die javanische Küche kann in vier Regionen unterteilt werden: Sudanesisch (West-Java), Zentral- javanisch, Ost- javanisch und Maduran- javanisch. Mahlzeiten in Zentral- Java sind gekochtes Hühnchen (Ayam) und Gudeg. Javanische Hühnchen sind freilaufend und laufen überall in den Dörfern herum. Aus diesem Grund schmecken sie wesentlich besser als Batteriehühner. Die Javanesen kochen das Hühnchen für ein paar Stunden in einer Mischung aus Gewürzen, Kräutern und Kokosmilch, bevor sie kurz gegrillt und gebraten werden, um die Haut knusprig zu bekommen. Gudeg ist eine Delikatesse aus Yogyakarta und besteht aus neuen Süßkartoffeln, die in Kokosnuss und Kräutern gekocht und mit Hühnchen, Eiern und Büffelfleisch serviert werden, die in Sambal- Soße gekocht wurden. Die Religion einer Gegend beeinflusst auch die Essenszutaten. Die Balinesen sind die einzigen Indonesier, die Schwein (babi) essen. Dagegen ist für sie der Genuss von Rindfleisch, dass überall im Land beliebt ist, ein Taboo. Erwarte nicht, dass das einheimische indonesische Essen so schmeckt, wie das indonesische Essen in Europa. Die authentischsten Gerichte bekommst du bei den Warung, improvisierten Marktständen und Kiosks auf der Straße. Die Köche dampfgaren, frittieren und kochen in Wadjans (indonesischen Woks). Am besten gehst du zu den gut besuchten Marktständen, da das Essen dort meist frischer und von besserer Qualität ist. Auch für Vegetarier gibt es eine gute Auswahl: einige bekannte Gerichte sind Gado- Gado und ‘tjap tjoy’. Fisch (ikan) ist auch überall erhältlich.

Trinkwasser

Das indonesische Trinkwasser ist für den menschlichen Konsum nicht geeignet. Kaufe Wasser in Flaschen, die überall im Land erhältlich sind. Überzeuge dich davon, dass das Siegel auf der Flasche noch original und intakt ist.  Am besten vermeidest du auch Eiswürfeln, da diese aus Leitungswasser hergestellt werden.

Getränke

Trotz des islamischen Bannes kritteln die Indonesier kaum über den Genuss von Alkohol. Einheimische Biere, z.B. Bintang oder Anker, sind weitläufig erhältlich. Spirituosen sind schwieriger zu bekommen. Softdrinks und Mineralwasser (air minum) sind erhältlich. Kaffee (kopi) wird von indonesischen Bohnen von exzellenter Qualität hergestellt und ist überall zu kaufen. Das gleiche gilt für Tee (Teh). Des Weiteren gibt aus auch eine große Auswahl von Fruchtsäften. 

Shoestring und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.