Landschaft

Jordanien hat eine Oberfläche von 89.342 km² und ist damit ein wenig größer als Irland. Die Küstenlinie am Golf von Akaba ist nur 29 km lang. 5.5 Millionen Menschen leben in dem Königreich, 2,5 Millionen davon in der Hauptstadt Amman. Der Osten des Landes ist praktisch leer. Jordanien grenzt an Syrien, den Irak, Saudi-Arabien, Israel und den Libanon. Die Landschaft dieser Länder bietet intensive Wüsten und Berge. In den weitläufigen Wüstenebenen im Osten findest du malerische Oasen. Deren Häufigkeit nimmt allerdings ab, je weiter du nach Osten reist.

Im Frühling sind die regnerischen Gebiete Nordjordaniens überzogen mit Blumen wie blauen Lupinen, rotem Hibiskus, pinken Wiesenschaumkraut und lila Stranddisteln. Im Dezember fangen die Alpenveilchen an zu wachsen. Die schwarze Schwertlilie ist die Nationalblume Jordaniens und findet sich am einfachsten rundum Madaba. Oleander- Büsche wachsen im Überfluss in ausgetrockneten Flussbetten. Wilde Tiere gibt es nur wenige, meist rundum die Oasen im Osten. Dort kann man Gazellen, Antilopen und Wüstenfüchse antreffen. Du wirst auf jeden Fall Dromedare sehen (Kamele mit nur einem Höcker). Jordanien ist die Heimat einiger Nationalparks, darunter das Shauma- Reservat bei Azraq. Die Unterwasserwelt ist hier besoners hervorzuheben mit einer Vielzahl von tropischen Fischen und Korallen in der Nähe der jordanischen Hafenstadt Akaba. Hier kannst du schnorcheln, tauchen oder ein Glasboden-Boot mieten. Hunderte Arten von Korallen bieten mehr als 1000 Fischarten einen Zufluchtsort. Neben wunderschönen Schmetterlingsfischen, Papageifischen, Anemonenfische, Ballonfischen und Löwenfischen kannst du auch Seesterne, Seepferdchen und Seeanemonen aus der Nähe sehen. 

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren