Essen und Getränke in Kirgisistan

Essen:

Das Standardgericht in Kirgisistan ist das scharfe Laghman, ein Nudelgericht. Jarkop ist geschmortes Fleisch mit Gemüse und Nudeln. Hoshan sind frittiert oder gedünstete Klöße. Pferdefleisch Würstchen werden Kazy, Karta oder Chuchuck genannt und werden bevorzugt in Kombination mit Wodka gegessen. Kesme ist eine dicke Nudelsuppe mit Kartoffeln, Gemüse und Fleisch. Beshbarmak, wörtlich „fünf Finger“, wird mit der Hand gegessen und ist ein wahres Festmahl. Es besteht aus langen dünnen Nudeln mit Lamm- oder Pferdefleisch, gekocht in einer Gemüsesuppe.

Trinken:

Das leicht alkoholische „Koumis“ ist das Nationalgetränk. Es wird meist von Nomaden am Straßenrand verkauft und schmeckt ein bisschen wie wässrige Buttermilch. Bozo ist ein dickes, prickelndes Getränk, das aus fermentiert und gekochter Hirse oder Getreide gemacht wird. Die fermentiert und seltenen Getränke Maksym und Jarma werden aus Joghurt und Hefe gemacht. In Bishkek kannst du dieses Getränk unter dem Namen Shoro kaufen.
Shoestring und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.