Gepäck und Kleidung

In Laos herrscht ein tropisches Klima. Deswegen lohnt es sich, dünne Baumwollkleidung einzupacken. Am Abend ist ein Rollkragenpulli mit langen Ärmeln oder ein dünner Baumwollpullover praktisch als Schutz gegen Mücken. Weniger ist manchmal mehr, deswegen packe wirklich nur das nötigste ein. Alles Vergessene, kannst du meistens noch preiswert vor Ort kaufen. Ein Regenschirm ist auch in den Sonnenstunden sehr nützlich und beugt Sonnenbränden vor. Eine dickere Weste oder Jacke ist (besonders im Winter) unbedingt notwendig, vor allem in den Bergen. Während der Monsunzeit ist Regenresistente Kleidung sehr hilfreich. Ein paar bequeme Wanderschuhe mit einer etwas dickeren Sohle und Flip Flops oder Sandalen sind alles was deine Füße brauchen. Denk daran, dass man buddhistische Heiligstätten nur Barfuß betreten darf.

Wichtige Gegenstände:

Schlafsack mit Innenschlafsack, Handtuch, Sonnenbrille, Sonnencreme, Hygieneartikel, Erste-Hilfe-Päckchen, ein Hut, Kamera Equipment und genügend Speicherkapazitäten und extra Batterien, Taschenlampe, Taschenmesser (nicht ins Handgepäck), Feuerzeug, Snacks und Süßigkeiten, Uhr, Papier und Stift, etwas zu lesen, Reisepass, Visum, Kopien von Reisepass, Visum und Reiseversicherung, genügend Geld, Notfallnummern, Buch mit wichtigen Adressen, einen guten Reiseführer, Buchungsformulare.

Extra Gepäck: Moskitonetz und ein Band um es aufzuhängen, Leselampe, Karte, Spiele. Falls du mit den Einheimischen in Kontakt kommst, werden kleine Souvenirs wie Postkarten oder Stifte aus der Heimat immer sehr geschätzt. Karten sind immer in Nachfrage. Du solltest dein Gepäck in einen großen Rucksack, anstatt in einen Hartschalenkoffer packen. In den Vans, kann das Gepäck auf dem Dach transportiert werden, doch seitdem die Straßen in sehr schlechten Konditionen sind, kann es gefährlich werden, wenn dein Gepäck sehr schwer ist. Dazu ist auch ein kleiner Rucksack oder eine Umhängetasche sehr praktisch als Handgepäck. Um deine Wertsachen, wie dein Geld zu verstauen empfehlen wir dir einen dünnen Geldgürtel, den du unter deiner Kleidung tragen kannst. Am besten packst du Wechselkleidung für die ersten 48 Stunden in dein Handgepäck, da es immer mal passieren kann, dass das eigene Gepäck später im Zielland ankommt, als man selbst. Für dein Handgepäck fundamental: Medikamente, Zahnbürste und ein T-Shirt. Achte darauf, dass dein Gepäck nicht zu schwer ist! Sehr wichtig sind zwei Passfotos, wenn du dein Visum erst bei Ankunft erwerben möchtest.

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren