Landschaft

Marokko liegt in der nordwestlichen Ecke von Afrika. Zwischen dem afrikanischen Kontinent und Europa liegt die Straße von Gibraltar. An ihrem engsten Punkt trennen nur rund 14k diese zwei sehr verschiedenen Welten. An der Westküste entlang des atlantischen Ozeans findest du die Meseta, eine tiefliegende, fruchtbare Ebene, in der so viel Regen fällt, dass sie nahezu komplett landwirtschaftlich bestellt wird. Sie ist auch das Zuhause der großen Städte: dem großen Hafen von Casablanca, der Hauptstadt Rabat, der Königstädte Fès und Meknes und der exotischen Königsstadt des Südens, Marrakesch. Im Osten formen drei ganz unterschiedliche Bergketten eine riesige Barriere gegen die Sahara. Diese sind, von Nordosten nach Südwesten, der Mittlere Atlas, der Hohe Atlas und der Anti- Atlas. Während die ersten zwei Bergketten und das Rif- Gebirge im Tertiär entstanden, als die europäische und afrikanische Kontinentalplatte aufeinanderprallten, ist der Anti- Atlas viel älter. Er gehört zu den ältesten Gebirgen der Welt. Fossilien, die in den jüngeren Bergketten gefunden werden, beweisen, dass das Rif, der Mittlere und der Hohe Atlas vom Meeresboden aus hochgedrückt wurden. Die Berge des Hohen Atlas überragen die der anderen Ketten und der Jbel Toubkal (4,167m) ist Nordafrikas höchster Gipfel. Im Osten und Süden dieser Berge befindet sich die riesige Sahara, die nur ab und zu von grünen Oasen unterbrochen wird, die an Flüssen liegen, die im Hohen Atlas entspringen. 

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren