Essen und Getränke in Panama

Essen:

In Panama gibt es die internationale Küche. Es gibt italienische, chinesische, mexikanische, arabische und indische Restaurants. Das Essen in indischen Restaurants ist manchmal wirklich scharf, vor allem wenn du das Gericht „picante de la casa“ bestellst. In Zentral Amerika essen die Menschen sehr viel Bohnen, in Panama jedoch weniger. Anstatt Bohnen wirst du hier eher karibische Kochbananen sehen. Viele Gerichte werden mit Koriander (cilantro) oder mit dem ähnlichen aber intensiveren Gewürz culantro gewürzt. Das gewöhnlichste Fleisch in einem Gericht ist Hühnchen. In Bocas del Toro am karibischen Meer, gibt es wirklich Essen im karibischen Stil, sodass fast jedes Gericht Kokosnuss enthält. Eine Vielzahl von leckeren Gerichten und Getränken sind: Ceviche, roher Fisch in scharfer Zitronensauce, Arroz con Pollo, Reis gemischt mit Gemüse und Hühnchen, arroz con piña, ein Getränk aus Reis mit Ananas, Chicheme, ein Getränk aus Getreide das ähnlich wie Haferbrei schmeckt, patacones mit frittierten Bananen, Omelett und Cerealien und hojaldra, gebackene Rollen.

Trinken:

Leitungswasser ist dort nicht trinkbar. Mineralwasser ist dafür überall erhältlich. Es gibt ungefähr 5 panamaische Biere (Balbao, Atlas, Calafate, Gold Top, Panamá). Die Qualität des importierten Bieres ist aber besser. Balbao ist das beste einheimische Bier. Außerdem gibt es einen selbst produzierten Rum, der Carta Vieja genannt wird. Der nationale Likör heißt Seco, ein prickelnder weißer Rum. In der ländlichen Gegend wird Seco con Leche weit konsumiert. Frisch gepresste Fruchtsäfte gibt es überall.

Obst:

Die Verfügbarkeit von saisonalen Früchten: Orangen, Bananen und Ananas sind die populärsten Früchte, aber es gibt exotischere Früchte. Um einige zu nennen: Chirimoy, Carambola, Granadilla (eine Art Granatapfel), Guava, Guayaba, Cas (eine Passionsfrucht) und Papaya. Die „jugos naturales“ oder die vor Ort gemachten Säfte sind einfach nur lecker.

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren