Kultur in Panama

Die kulturellen Unterschiede zwischen Europa und Zentralamerika sind groß, dass man ein dickes Buch über dieses Thema schreiben könnte. Nachfolgend findest du einige Tipps, die wir während unserer Reisen aufgeschnappt haben. Diese machen deinen Aufenthalt angenehmer und helfen dir, die panamaische Kultur zu schätzen.

Höflichkeit:

In ganz Zentralamerika spielt Höflichkeit eine wichtige Rolle. Wenn du jemanden in einem Bus oder Geschäft ansprichst, sage zuerst ‚Hallo‘. Ein einfaches "buenos días" oder "buenas tardes", zusammen mit einem Lächeln, wirkt Wunder.  Ein Gruß wird mit einem Gegengruß beantwortet, erst dann fängt die eigentliche Interaktion an. Wenn du einen Gemeinschaftsraum wie ein Restaurant oder einen Warteraum betrittst, ist es sehr höflich, wenn man allen Anwesenden ‚Hallo‘ sagt.

Kleidung:

Sorge dafür, dass du sauber und gut angezogen aussiehst. Dies ist den Menschen in Zentralamerika sehr wichtig. Sogar arme Menschen tun ihr Bestes, um so gepflegt wie möglich auszusehen. Da du das Geld hast, um von Europa nach Zentralamerika zu reisen, bist du in den Augen der Einheimischen eine reiche Person. Du wirst Respekt gewinnen, wenn du dich angemessen kleidest. Das bedeutet natürlich nicht, dass du dein bestes Armani- Outfit trägst, wenn du durch die Stadt schlenderst. Am besten lässt du deinen Schmuck und deine Wertsachen zuhause. Trage keine freizügige Kleidung, da dies nicht immer geschätzt wird. Shorts sind für Frauen und Männer erlaubt, aber nur am Strand und in manchen Küstenresorts. Badesachen sind nur am Pool oder am Strand zu tragen. Manche einheimischen Frauen ziehen (auch zum Baden) ein T-Shirt über ihren Badeanzug (um männliche Aufmerksamkeit zu vermeiden). Ziehe dich ordentlich an, wenn du eine Kirche besuchst (aus Respekt für die Einheimischen und ihre Kultur).

Machoverhalten:

Der Mythos, der Männer als stark und Frauen als zerbrechlich und abhängig charakterisiert, ist in Zentralamerika noch nicht zerstreut worden. Machoverhalten und männlicher Stolz sind sehr offensichtlich. Hier wird Frauen noch hinterher gepfiffen, um deren Aufmerksamkeit zu erregen.

Alleinreisende Frauen bekommen oft viel (ungewünschte) Aufmerksamkeit. Wenn du das nicht magst, kannst du sie am besten einfach ignorieren. Verringere das Problem, indem du dich konservativ kleidest. Das Tragen eines Eherings kann helfen. Vermeide dunkle Orte und einsame Strände, wenn du alleine reist. Aber natürlich gibt es auch hier mehr als genug ‚normale‘ Männer.

Shopping: Traditionelle panamaische Kunsthandwerke sind die preiswertesten auf dem Markt. In Panama City gibt es den „Balbao“ Markt. Der „Panama Viejo“ Markt ist außerdem empfehlenswert. Das berühmteste Stück ist natürlich die Mola, eine komplexe Textilarbeit, die von den Kuna Indianern hergestellt wird. Molas sind, außer auf diesen Märkten, auch bei anderen Händlern entlang des Meeres in Casco Viejo zu erwerben. El Valle ist ein kleiner Markt mit vielen kleineren kunstvollen Speckstein Skulpturen. In Panama ist die weltweit größte Freihandelszone. Dazu gibt es eine Vielzahl von Shopping Zentren im amerikanischen Stil, wie das Multi Centro, die Albrook Mall und den Multi Plaza Pacific. Die Preise variiere von Kaufhaus zu Kaufhaus. Albrook ist ein relativ teures Einkaufszentrum, genau wie der Multi Plaza mit seinen Designer Boutiquen. Im Großen und Ganzen ist Panama ein gutes Land, um Kleidung und Kosmetik zu kaufen.

Feilschen:

Feilschen ist in Panama nur üblich, wenn du ein Souvenir oder Kunstgegenstand kaufst. Auf Märkten und in Geschäften zahlt man den angegebenen Preis.

Musik:

Salsa (ein Mix von Volsmusik, R&B, Rock und Jazz) ist eine panamaische Spezialität. Der bekannteste Performer ist Ruben Blades. Die Musik wird im ganzen Land gehört. In Bocas del Toro an der karibischen Küste kannst du Reggae mit spanischen Lyrics hören. Calle Uruguay in Panama City ist ein Ort an dem du einfach nur tanzen oder ganz entspannt was trinken kannst.

Allgemein:

Erinnere dich immer daran, dass du in diesem fremden Land zu Gast bist. Es sind nicht ihr Verhalten und ihre Traditionen, die bizarr sind, sondern deine!

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren