Menu
Alternate Text

Argentinien und Brasilien

Zwei Länder in Südamarika vereint

Buchen Ab € 1.499,-
GRUPPENGRÖßE: 6-24 | 14 TAGE

Argentinien und Brasilien

  1. Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Brasilien?
  2. Wie kann ich in Brasilien bezahlen?
  3. Ist Brasilien sicher?
  4. Ist WLAN in Brasilien vorhanden?
  5. Wo werde ich in Brasilien übernachten?
  6. Was ist die beste Reisezeit für Brasilien?
  7. Wie hoch ist die Spannung in den Steckdosen in Brasilien?
  8. Welche Kleidung soll ich mit nach Brasilien nehmen?
  9. Welche Impfungen benötige ich für meine Reise nach Brasilien?

1. Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Brasilien?

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Nein
Vorläufiger Personalausweis: Nein
Kinderreisepass: Ja
Dein Reisepass muss noch mindestens sechs Monate nach deiner Reise gültig sein.
Bitte informiere dich zusätzlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Hast du weitere spezifische Fragen? Erkunde dich bei der Konsularabteilung der Botschaft bzw. der Konsulate von Brasilien in Deutschland.

Brauche ich ein Visum für die Einreise nach Brasilien?

Deutsche Staatsangehörige dürfen für touristische oder geschäftliche Zwecke nach Brasilien visafrei ein- oder durch Brasilien durchreisen und sich höchstens 90 Tage während eines Sechs-Monats-Zeitraums dort aufhalten. Du musst eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise kurz vor Ankunft in Brasilien an Bord der Flugzeuge, Schiffe oder Busse ausgeteilt wird. Die ausgefüllte und abgestempelte Einreisekarte muss bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Was muss ich bei der Einreise von Minderjährigen beachten?

Brasilianische Minderjährige (auch Doppelstaater), die nicht von beiden Elternteilen oder Erziehungsberechtigten begleitet werden, brauchen eine beglaubigte Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils bzw. beider Eltern oder Erziehungsberechtigten.
Auch wenn die Pflicht zur Vorlage einer Reisegenehmigung auf nicht-brasilianische Minderjährige nicht zutrifft, ist es dennoch empfehlenswert, eine formlose Einverständniserklärung sowie eine Kopie der Ausweisdatenseite des/der Sorgerechtinhaber/in mitzugeben, sofern der/die Minderjährige allein oder nicht mit beiden Elternteilen einreist.
Zum Thema „Reisegenehmigung für Minderjährige“ werden auf der Webseite der Brasilianischen Botschaft Berlin ausführliche Hinweise zur Verfügung gestellt.

Hinweise zu deutsch- brasilianischen Doppelstaatern

Wenn du als Tourist neben der deutschen auch die brasilianische Staatsangehörigkeit besitzt, musst du mit dem brasilianischen Reisepass nach Brasilien ein- und ausreisen.

Für nicht-deutsche Staatsangehörige können abweichende Regelungen gelten als die oben aufgeführten!
Für nicht-touristische, längerfristige Aufenthalte  können ebenfalls abweichende Regelungen gelten, genauso wie für die Einreise aus anderen Ländern als Deutschland (z.B. erfordern einige Länder den Nachweis einer Gelbfieberimpfung bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet)!

2. Wie kann ich in Brasilien bezahlen?

Die brasilianische Währung ist der Real. In den meisten Orten kannst du problemlos mit deiner Kreditkarte Geld am Automaten abheben. In kleineren Orten kann es schon einmal vorkommen, dass Geldautomaten leer sind, daher empfehlen wir dir, immer eine kleine Menge Bargeld in US-Dollar oder Real dabei zu haben. US-Dollar sind auch nützlich um optionale Exkursionen zu bezahlen. 
Das Bezahlen mit Kreditkarte ist in Brasilien weit verbreitet, sowohl in Restaurants als auch in Geschäften.

3. Ist Brasilien sicher?

In den großen Städten muss man auf Kleinkriminalität achten. Taschendiebe finden sich meist an öffentlichen Plätzen wie Flughäfen und Bushaltestellen. In Rio de Janeiro sollte man besonders vorsichtig sein, besonders an den Stränden. Wenn möglich, lasse deine Wertsachen in den Schließfächern im Hotel. Dein Reiseleiter gibt dir hilfreiche Tipps, wie du dich gegen Kleinkriminalität schützen kannst. Außerhalb der großen Metropolen ist es generell sicher und ruhig.

4. Ist WLAN in Brasilien vorhanden?

In den meisten Hotels in den großen Städten ist WLAN vorhanden.

5. Wo werde ich in Brasilien übernachten?

Während du mit Shoestring durch Brasilien reist übernachtest du in zwei- und drei-Sterne Hotels in Doppelzimmern mit privatem Badezimmer. 
Viele der geplanten Hotels haben einen Pool; dies trifft auf die Hotels in Foz do Iguaçu, Bonito, Pantanal und Paraty zu. In Ausnahmefällen kann es dazu kommen, dass wir andere Hotels buchen müssen. In diesem Fall sorgen wir für eine passende Alternative (Pool). 
Reisende, die alleine buchen, teilen sich das Zimmer. Wir achten natürlich darauf, Reisende des gleichen Geschlechts auf ein Zimmer zu verteilen. 
Du kannst auch in einem Einzelzimmer während der gesamten Reise übernachten. Dies musst du bei deiner Buchung angeben, dafür wird ein Einzelzimmer-Zuschlag fällig.

6. Was ist die beste Reisezeit für Brasilien?

Brasilien kannst du das ganze Jahr über gut bereisen. Es gibt keine bestimmte Regenzeit. Von Mai bis September kann es abends im Süden (10 bis 15 Grad) kalt werden. Es ist daher ratsam, auch wärmere Kleidung mitzubringen (z.B. eine Fleece Jacke). In Rio und Umgebung ist die Temperatur das ganze Jahr über angenehm. Die heißeste Zeit ist von November bis Februar.

7. Wie hoch ist die Spannung in den Steckdosen in Brasilien?

Die Spannung in Brasilien beträgt an einigen Orten 220 Volt und an anderen Orten nur 110 Volt. Du brauchst normalerweise Stecker mit zwei Flachsteckern, also denke an einen Adapter!

8. Welche Kleidung soll ich mit nach Brasilien nehmen?

Brasilien ist ein tropisches Land, also packe luftige Kleidung ein. Beachte, dass es an manchen Orten nachts frisch sein kann. Packe daher auch einen warmen (Fleece-) Pullover, ein Hemd mit langen Ärmeln und eine oder mehrere lange Hosen ein. Eine Regenjacke oder ein Poncho wird empfohlen. Denken Sie an ein paar gut getragene Wanderschuhe und ein Paar Sandalen oder Hausschuhe.

9. Welche Impfungen benötige ich für meine Reise nach Brasilien?

Brasilien verlangt bei der Einreise aus Europa keinen Nachweis einer Gelbfieberimpfung. Der größte Teil Brasiliens ist jedoch  inzwischen Gelbfieberendemiegebiet, so dass eine Impfung zum persönlichen Schutz dort notwendig wird. Das Ausmaß der betroffenen Regionen in Brasilien ändert sich auch kurzfristig.
Die Impfung wird allen Reisenden ab dem vollendeten 9. Lebensmonat spätestens 10 Tage vor Einreise nach Brasilien dringend empfohlen.
Dazu kommt, dass bei anschließender Weiterreise in bestimmte Drittländer (s. www.who.int) der Nachweis eines Impfschutzes dort aus Brasilien kommend bei Einreise erforderlich ist. Es ist zu beobachten, dass die Länder in der Region Süd- und Mittelamerika verstärkte Kontrollen durchführen und sich Einreisebestimmungen ändern. Im Zweifel empfiehlt das Auswärtige Amt die Impfung.
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps-Masern-Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza.
Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt sowie bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen.
Am besten suchst du einen Reisemediziner auf und lässt eine Impfberatung machen.
  1. Bin ich in Argentinien über mein Handy erreichbar?
  2. DE: can i pre-book transfers and extra nights?
  3. Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Argentinien?
  4. Wie reise ich auf meiner Argentinien-Gruppenreise?
  5. Welche Reisezeit ist die beste für Argentinien?
  6. Welche Währung sollte ich mit nach Argentinien nehmen?

1. Bin ich in Argentinien über mein Handy erreichbar?

Wir empfehlen dir, deinen Telefonanbieter zu kontaktieren. Er kann dir am besten Informationen über die Reichweite des Mobiltelefons im Ausland geben.
In großen Städten bist du in der Regel erreichbar, aber Anrufe sind sehr teuer. Oft gibt es keinen Empfang in abgelegenen Gebieten.

2. DE: can i pre-book transfers and extra nights?

3. Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Argentinien?

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Nein
Vorläufiger Personalausweis: Nein
Kinderreisepass: Ja
Dein Reisepass sollte bis mind. 6 Monate nach Reiseantritt gültig sein. Die Einreise- und Visabestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich zusätzlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Du kannst als deutscher Staatsangehöriger bis zu 90 Tage als Tourist visafrei nach Argentinien einreisen.
Für längere oder nicht touristische Aufenthalte können andere Bestimmungen gelten.
Planst du länger als diese Zeit in Argentinien zu bleiben, solltest du vor Reiseantritt das argentinische Konsulat wegen der Visabestimmungen kontaktieren.

Was muss ich bei der Einreise von Minderjährigen beachten?

Kinder unter 14 Jahren müssen auf einer Reise nach Argentinien eine Bescheinigung über die Einwilligung der Sorgeberechtigten mit sich führen. Wird das Kind von nur einem Sorgeberechtigten begleitet, so ist die Einwilligung des anderen Sorgeberechtigten notwendig. Wir empfehlen dir zusätzlich die Mitnahme der internationalen Geburtsurkunde. Diese kann beim Standesamt beantragt werden.
Ist nur ein Elternteil sorgeberechtigt (auch bei Verwitweten), so muss hierüber ein Nachweis mitgeführt werden. Kinder unter 6 Jahren werden bei Ein- und Ausreise in das Register der argentinischen Einwanderungsbehörden eingetragen.
Auch Minderjährige zwischen 14 und 18 Jahren benötigen für die Ein- und Ausreise grundsätzlich die Erlaubnis des/der (beider) Sorgeberechtigten. Für jede Reise wird eine neue Reisegenehmigung benötigt. Die Einwilligungen und Nachweise müssen von dem argentinischen Konsulat beglaubigt werden. Verbindliche Auskünfte erteilen nur die argentinischen Konsulate.
Diese Pflicht soll zwar nur für argentinische Staatsangehörige und Ausländer mit längerfristigem (visumpflichtigem) Aufenthalt bestehen; es hat sich jedoch bewährt, wenn sich auch deutsche Touristen mit vorübergehendem Aufenthalt der Praxis fügen.

Sonstiges

Am Flughafen werden sowohl bei Ein- als auch bei Ausreise von jedem Reisenden Fingerabdrücke digital eingescannt und ein digitales Porträtfoto erstellt.

Ein- und Ausreise über die USA

Falls du einen Flug mit Umstieg über die USA gebucht hast, musst du die entsprechenden Einreiseinformationen der USA beachten. Du benötigst in diesem Fall zwingend das sog. ESTA-Formular. Im Falle eines Passverlustes und anschließender Neubeantragung in Argentinien muss ein neues ESTA-Formular beantragt werden.

Für nicht-deutsche Staatsangehörige können abweichende Regelungen gelten als die oben aufgeführten!
Für nicht-touristische, längerfristige Aufenthalte  können ebenfalls abweichende Regelungen gelten, genauso wie für die Einreise aus anderen Ländern als Deutschland (z.B. erfordern einige Länder den Nachweis einer Gelbfieberimpfung bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet)!

4.

5. Wie reise ich auf meiner Argentinien-Gruppenreise?

Wir nutzen einen öffentlichen Nachtbus, private Busse und einen Inlandsflug.

6. Welche Reisezeit ist die beste für Argentinien?

Die beste Reisezeit ist von Oktober bis März, im argentinischen Sommer. Der Januar ist der wärmste und Juli der kälteste Monat. In den nördlichen Regionen herrscht ein subtropisches Klima (Temperaturen zwischen 25-30°C) mit relativ viel Niederschlag. In Buenos Aires gibt es eine Frühlingszeit (Oktober und November) mit angenehmen Temperaturen zwischen 20-25°C. Je südlicher du kommst, desto niedriger die Temperaturen. In der Region um die „Peninsula Valdes“ zeigt das Thermometer im Frühling zwischen 15-20°C an. Mehr Informationen zur besten Reisezeit findest du unter Reiseinfos.

7. Welche Währung sollte ich mit nach Argentinien nehmen?

Wir raten dir, einen Teil des empfohlenen Taschengeldes in bar in US-Dollar oder Euro mitzunehmen. Stelle sicher, dass die Banknoten unbeschädigt sind (d.h. ohne Risse, ohne Flecken und ohne Löcher). Ansonsten kann es zu Schwierigkeiten beim Geldwechsel kommen. Ausflüge können am besten mit US-Dollar bezahlt werden.
Du kannst die Landeswährung (Argentinischer Peso) mit einer Kreditkarte an Geldautomaten abheben. Es kann vorkommen, dass Geldautomaten nicht immer funktionieren.