Alternate Text

Japan

Das Land der aufgehenden Sonne - Singlereise

buchen Ab   € 1.799,-
GRUPPENGRÖßE: 8-20 | 13 TAGE

Japan

Japan erwartet dich mit einer großen Vielfalt und einer Vielzahl von Köstlichkeiten. Du besuchst moderne Städte wie Fukuoka und Tokio, antike, heilige Stätten in Miyajima und Kyoto, triffst auszubildende Geishas und Sumo-Ringer und genießt leckeres Sushi in Harajuku. Für Naturliebhaber wird mit schönen Wanderungen und Radtouren in der japanischen Landschaft gesorgt. Kurz gesagt, diese Reise ist eine einzigartige Möglichkeit, um Japan zu einem sehr attraktiven Preis zu besuchen.

Einreise- und Gesundheitsinformationen

Einreisebestimmungen Japan für deutsche Staatsangehörige

(Quelle: Auswärtiges Amt, Stand 25.05.2018)

Welche Reisedokumente benötige ich für meine Japan-Reise?

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Wir raten dir dringend davon ab, mit einem als gestohlen gemeldeten Reisepass einzureisen. Auch wenn der Reisepass wieder aufgefunden wurde und dies in Deutschland der Polizei bzw. der Passbehörde mitgeteilt wurde, führt der Versuch der Einreise in der Regel zu erheblichen Schwierigkeiten. Es sollte ein neuer Reisepass beantragt werden.

Die Einreise- und Visabestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich zusätzlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Hast du weitere spezifische Fragen? Erkunde dich bei der Konsularabteilung der Botschaft bzw. der Konsulate Japans in Deutschland.

Brauche ich ein Visum für meine Japan-Reise?
Für die Einreise nach Japan benötigst du als deutscher Tourist und Geschäftsreisender für eine Aufenthaltsdauer bis zu 180 Tagen kein Visum. Unter diesen Voraussetzungen erhältst du bei Einreise am Flughafen eine Aufenthaltserlaubnis („Landing Permission“) als „Temporary Visitor“ für zunächst 90 Tage. Soll der visumsfreie Aufenthalt über die ersten 90 Tage auf bis zu 180 Tage ausgedehnt werden, musst du dich beim lokalen Einwohnermeldeamt vor Ablauf von 90 Tagen anmelden und die Aufenthaltserlaubnis im Pass durch die örtlich zuständige Einwanderungsbehörde (Immigration Office) verlängern lassen.

Die Aneinanderreihung mehrerer visafreier Kurzaufenthalte zur Umgehung der Regelungen für längere Aufenthalte ist nicht zulässig. Wer nach einem visafreien Aufenthalt ausreist und kurz darauf erneut ohne Visum einreisen möchte, muss mit Einreiseverbot und Festsetzung bis zur Zurückschiebung in sein Heimatland auf eigene Kosten rechnen.

Was gibt es zusätzlich zu beachten?

Biometrische Daten
Japan erfasst seit dem 20. November 2007 von Ausländern biometrische Daten (Gesichtsfotos und Fingerabdrücke) bei der Einreise. Ausgenommen sind Personen unter 16 Jahren, Diplomaten und Staatsgäste.

Passzwang
In Japan besteht Passzwang für Ausländer. Ausländer, die sich vorübergehend in Japan aufhalten, müssen jederzeit ihren Reisepass mit sich führen. Falls du dich bei einer möglichen Kontrolle nicht ausweisen kannst, kannst du für mehrere Tage festgehalten oder sogar verhaftet werden. Es droht zudem eine höhere Geldstrafe.

Für nicht-deutsche Staatsangehörige können abweichende Regelungen gelten als die oben aufgeführten!

Für nicht-touristische, längerfristige Aufenthalte können ebenfalls abweichende Regelungen gelten, genauso wie für die Einreise aus anderen Ländern als Deutschland (z.B. erfordern einige Länder den Nachweis einer Gelbfieberimpfung bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet)!

Gesundheitsinformationen

Welche Impfungen sind wichtig, was empfiehlt sich für die Reiseapotheke und was musst du sonst alles beachten? Weiterführend Infos zum Thema Gesundheit zur Vorbereitung und während der Reise findest du hier:

https://shoestring.de/japan-rundreise/gesundheit


Übernachtung und Transport

Transport

Von Fukuoka bis Kyoto reisen wir mit unserem eigenen Bus, der von einem örtlichen Busunternehmen gechartert wird. Der Bus steht nur an Tagen zur Verfügung, an denen ein Transfer stattfindet. Es handelt sich nicht um einen Luxus-Reisebus, aber er ist ideal für diese Reise. Denke daran, dass wir im Bus nur begrenzten Stauraum haben, wenn du dein Gepäck für die Reise packst.

Wir haben uns bewusst entschieden, mit unserem eigenen Bus zu reisen, da er uns Freiheit und Flexibilität bietet, um das Land zu sehen. 'Transfertag' bedeutet mehr, als bloß von A nach B zu fahren, solche Tage sind Teil des Abenteuers, da wir so oft wie möglich für Sightseeing anhalten werden. Die Transfertage sind also auch wichtig, um das Land zu erkunden!

Die Nutzung unseres eigenen Busses ist sicherlich ein Vorteil für Shoestring. Wenn du z.B. mit dem Zug oder anderen öffentlichen Verkehrsmittel reisen würdest (wie viele andere Anbieter bei einer Reise durch Japan tun), wären wir nicht in der Lage entlang des Weges anzuhalten. 

Nur am letzten Transfertag zwischen Kyoto und Tokio nutzen wir einen sogenannten Autobahn-Bus. Dieser benötigt ungefähr 8 Stunden, um die 500 Meilen zurück zu legen. Wenn du die Kilometer nicht mit dem Bus zurücklegen möchtest, kannst du auch wählen, schneller in Tokio anzukommen. Für einen guten Preis können wir dir einen Platz im Shinkansen (Hochgeschwindigkeitszug) arrangieren, der weniger als zwei Stunden für die Strecke braucht. Dein Gepäck wird per Express-Sendung zu deinem Hotel in Tokio geliefert (inklusive).

Der Flughafentransfer ist nicht inklusive. Wir empfehlen dir, die U-Bahn oder den Zug zu nehmen. Um Miyajima zu besuchen nehmen wir die Fähre.

Unterkunft

Du übernachtest in einfachen Mittelklasse-Hotels mit privatem Badezimmer. Bitte beachte: Hotelzimmer (und Badezimmer) sind in Japan standardmässig eher klein. Behalte das im Hinterkopf. 

Wi-Fi ist für viele Reisende angenehm, um über die "soziale Medien" mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben. Einige der geplanten Hotels haben WLAN, manchmal gegen Gebühr, manchmal nur in der Lobby des Hotels.

Teilnehmer, die alleine buchen, teilen sich das Zimmer mit einem Mitreisenden. Wir achten darauf, Teilnehmer des gleichen Geschlechts auf ein Zimmer zu verteilen. Es ist auch möglich ein Einzelzimmer zu buchen, dafür wird ein Einzelzimmer-Zuschlag fällig. 

Auf dieser Reise ist es nicht möglich in einem Dreibettzimmer zu schlafen. 

Festivals

GION MATSURI - KYOTO

Das berühmte Gion Festival findet in Kyoto statt und wird von einer spektakulären Parade, Yamaboko Junko, gekrönt. An jedem der drei Abende vor der Feier gibt es zahlreiche Essensstände mit Süßigkeiten und vielen anderen kulinarischen Köstlichkeiten. Mädchen in traditionellen Kimonos stolzieren mit Papierfächern durch die Straßen und viele Menschen öffnen ihre Häuser für die Öffentlichkeit. Dies ist eine einzigartige Möglichkeit ein traditionelles, japanisches Haus von innen zu sehen.

Auf der Tour mit Reisebeginn am 08. Juli 2018 kannst du dieses Fest miterleben.

SANJA MATSURI - TOKYO

Zusammen mit Kanda Matsuri und anno Matsuri ist Sanja Matsuri einer der größten Festivals Tokyos. Jedes Jahr sammeln sich am dritten Wochenende im Mai zehntausende Menschen aus ganz Japan (und darüber hinaus) im Asakusa Bezirk für ein großes religiöses fest.

Ursprünglich stammt das Festival aus dem Anfang des 7. Jahunderts. Laut der Tradition gingen in den frühen Morgenstunden des 18. März 628, zwei Brüder namens Hinokuma Hamanari und Hinokuma Takenari raus, um am Sumida-gawa Fluss zu fischen. Zu ihrem Erstaunen sahen sie in ihren Netzen keine Fische, sondern eine Statue der Kannon Bodhisattva, einer buddhistischen Göttin der Barmherzigkeit. Ihre Geschichte wurde von Hajino Nakatomo, einer wohlhabenden Landbesitzerin, gehört. Die drei wurden zum Buddhismus bekehrt und ein kleiner Schrein wurde ihnen zu Ehren der Bodhisattva am Ufer des Flusses gebaut: der Senso-ji Tempel.

Die Straßen und Gassen in und um den Tempel in Asakusa herum, bieten einen schönen Rahmen für ein fantastisches 3-Tage-Festival. Das Festival beginnt Freitagnachmittag und endet Sonntagabend. Es finden verschiedene Paraden statt, die die Parade der mikoshi (tragbare Schreine) enthalten. Die Taiko-Trommel wird geschlagen und auf der Bambusflöte geflötet. Überall stehen Zelte mit Snacks und Getränken. Des Weiteren zeigen die vielen Mitglieder der örtlichen Yakuza-Bande ihre tätowierten Oberkörper dem heimischen Publikum.

AOI MATSURI

Aoi Matsuri ist eins der wichtigsten Feste Kyotos und besteht u.a. aus einem Umzug von Menschen des kaiserlichen Hofstaats. Das Festival erinnert an die Mission des kaiserlichen Botschafters aus dem 6. Jahrhundert, der in einer schwierigen Zeit unter Kaiser Kinmei mit seinem Gefolge zu den Shinto Tempeln entsandt wurde, um durch allerlei Rituale den „KamI“ wieder zu besänftigen. Die getragene Kleidung datiert zurück bis in die Heian Periode. 

Auf der Tour mit Reisebeginn am 07. Mai 2018 kannst du dieses Fest miterleben.

JIDAI MATSURI

Als eins der drei großen Festivals in Kyoto ist das Jidai Matsuri (“Fest der Zeitalter“) sehr populär beider japanischen Bevölkerung. Etwa 150.000 Menschen allen Alters stehen entlang der Route, um die vorbeiziehende Parade zu betrachten, ein gigantischer Umzug von hunderten Menschen in alter japanischer Kleidung aus verschiedenen Perioden der japanischen Geschichte.

Auf der Tour mit Reisebeginn am 15. Oktober 2018 kannst du dieses Fest miterleben.

Tour Leader

Unsere Touren werden von gut ausgebildeten, einheimischen Tour Leadern begleitet (auf deutsch oder englisch). Sie kennen ihre Heimat sehr gut, können dir viele Hintergrundinformationen und tolle Tipps geben und stellen sicher, dass deine Reise reibungslos verläuft. Sie wissen genau bescheid, was im Notfall zu tun ist, sind aber keine "wandelnden Lexika". Darum empfehlen wir dir in jedem Fall, einen guten Reiseführer (in Buchform) mitzunehmen. Dein Tour Leader erwartet am Ende der Reise ein Trinkgeld, wenn er/sie den Job gut gemacht hat. Unsere Empfehlung ist hier 1 € pro Reisetag (pro Person).

Buchst du vor Ort eine Exkursion, werden diese auch in Englischer Sprache durchgeführt.

Schwierigkeitsgrad der Tour

Diese Reise wird mit dem Schwierigkeitsgrad B eingestuft.


Die Schwierigkeit unserer Reisen ist sehr unterschiedlich. Hinzu kommt die Tatsache, dass der Schwierigkeitsgrad einer Reise von der persönlichen Wahrnehmung abhängig ist. Um einen Eindruck von der Schwierigkeit einer bestimmten Reise zu bekommen, haben wir ein Ordnungssystem entwickelt.


Kategorie A: einfache Reise, für jeden möglich. Kurze Wege, gute Hotels, langsames Reisetempo.

Kategorie B: auch für jeden möglich. Manchmal weitere Entfernungen. Gute Hotels und Campingplätze, manchmal abenteuerliche Übernachtungsmöglichkeiten, Reisen in normalem Tempo.

Kategorie C: möglich für jeden, der sich vorbereitet und flexibel ist. Es gibt anstrengendere Teile während der Reise, wie zum Beispiel längere Entfernungen oder Wandertouren. Mehrere Nächte werden in einfacheren Unterkünften verbracht.

Kategorie D: eine relativ schwierige Reise, lange Entfernungen, oft einfache Unterkünfte und Zelte und anspruchsvolle Wanderungen.


Diese Japan Reise wird mit Kategorie B eingestuft. Die Reise ist machbar für jeden, der sich gut vorbereitet und flexibel ist. Wir übernachten in Mittelklasse-Hotels und die Fahrten sind manchmal lang und anstrengend.  Außerdem können Straßen aufgrund von schlechten Wetterverhältnissen oder des baulichen Zustands manchmal gesperrt sein. In solchen Fällen ist ein Umweg unvermeidbar. Eine flexible und positive Einstellung ist genauso wichtig wie eine gute, körperliche Fitness. 

 

Nachhaltigkeit

In entfernte Ecken dieser Welt zu reisen hat neben der positiven Erfahrung natürlich auch seine Konsequenzen. Wir bei Shoestring versuchen, diese auf ein Minimum zu begrenzen. Wir versuchen, die Nutzung von Plastikflaschen auf Wanderungen durch Nepal zu vermeiden und lassen auch keinen Müll auf unseren Reisen durch Afrika zurück. Unsere Mitarbeiter achten besonders auf solche Sachen, um sicherzustellen dass wir so wenig Einfluss auf die Natur wie möglich nehmen. Weiterhin unterstützen wir eine Reise lokaler Projekte, zum Beispiel um dabei zu helfen, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass Kinder gegen Tuberkulose geimpft werden. Um mehr über die verschiedenen Projekte und darüber, was du selbst tun kannst, zu erfahren, klicke hier.

Weitere wichtige Infos für deine Reise

Reiserücktritt
Du kannst gegen Zahlung einer Stornogebühr laut unserer Stornostaffel nach Buchung von deiner Reise zurücktreten (s. auch unsere AGB):

• bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20% des Reisepreises
• bis zum 21. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises
• bis zum 14. Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises
• bis zum   7. Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises
• ab dem   6. Tag vor Reiseantritt bis zum Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise 95% des Reisepreises

Bitte beachte:
Für vermittelte Flugleistungen gilt die Stornostaffel der Airline.
Für den Inka Trail in Peru gelten 100% Stornogebühren.


Reiseversicherung
Eine Reiseversicherung, inkl. Rücktrittsversicherung und einer Abdeckung für Kranken-Rücktransportkosten, ist dringend zu empfehlen. Checke in jedem Fall, ob sie alle Aktivitäten, die du unternehmen wirst, wie z.B. Trekking und Rafting abdecken. Viele ‘kostenlose’ Versicherungen, die in Bank-Angeboten, Kreditkarten, etc. enthalten sind, sind für unsere Touren meist unzureichend. Daher solltest du deine Police genau überprüfen. 

Die Reiseversicherung ist nicht standardmäßig im Preis enthalten, wir können dies aber gern für dich regeln. Wir arbeiten mit der Allianz Global Assistance (früher ELVIA) zusammen, die für jede Art von Reisen die passenden Versicherungspakete bereitstellt. Falls du weitere Informationen zu einer Versicherung wünschst, gib uns einfach einen Hinweis im Anmerkungs-Textfeld bei der Online-Buchung. Oder buche deine Versicherung direkt selbst online ein, auf der Homepage der Allianz Global Assistance.

Reisezeit
Wir achten bei Shoestring natürlich darauf, dass unsere Reisetermine zu geeigneten Reisezeiten im jeweiligen Reiseziel stattfinden. Es kann trotzdem sein, dass einige Reisetermine in der Neben- bzw. Zwischensaison und damit in schwül-warmen Perioden (bis zu 40° C) oder der Regenzeit liegen. Diese Reisezeiten haben oft den Vorteil, dass nicht so viele Touristen unterwegs sind, während in der Hochsaison viele Sehenswürdigkeiten überlaufen sind. Du findest bei jedem Reiseziel unter dem Tab „Reiseinfos“ weiterführende Informationen zur besten Reisezeit für dein Reiseziel, falls es dir wichtig ist, in der Hochsaison zu reisen.

Eingeschränkte Mobilität
Unsere Reisen sind nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Vermittlung von Flugleistungen
Bei unseren Shoestring Reisen sind keine internationalen Flüge enthalten (Ausnahme bilden Sonderangebote wie das Absurde Angebot oder die Reiseknaller). Die internationalen Flüge zu deiner Reise kannst du selbst flexibel auf den gängigen Flugportalen buchen. Solltest du unsicher sein, welche Flüge zur Reise passen, sind wir dir gern behilflich. Wir machen dir auch gern ein unverbindliches Angebot für passende Flüge und buchen diese auf Wunsch für dich mit. Gib dies einfach bei Buchung deines Landarrangements als Kommentar mit an. Wir buchen die separaten Flüge ausschließlich in der Funktion als Vermittler (s. Punkt 1 unserer AGB) zum tagesaktuellen Preis. Das Flugangebot, welches wir dir machen können, beinhaltet den tagesaktuellen Preis, der sich ändern kann. Flugverspätungen und Flugzeitenänderungen werden von den Fluggesellschaften durchgeführt und mitgeteilt, wir haben leider keinen Einfluss darauf und können die Informationen nur weitergeben. Bei verpassten Anschlussflügen oder ähnlichen Änderungen liegt die Verantwortlichkeit für die Kommunikation mit der Fluggesellschaft beim Reisenden selbst.

Adresse

Shoestring International 
Adventure Specialists GmbH
Essener Str. 5, D-46047 Oberhausen
www.shoestring.de                     

Telefonisch erreichst du uns unter 0208 827 15 50 oder schreibe uns eine E-Mail an [email protected]      

Öffnungzeiten: Montag bis Donnerstag 9:00-17:00; Freitag 9:00-16:00 (lokale Zeit in Deutschland)

Länderinfos

Mehr Informationen über Japan

Frequently asked questions

Frequently asked questions über Japan

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Wöchentlichen Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren