Alternate Text

Myanmar in 2 Wochen

Anders als alles, was du bisher kennst

Buchen Ab € 999,-
GRUPPENGRÖßE: 6-24 | 14 TAGE

Wilkommen

Burma ist nach wie vor die unentdeckte „Perle von Südostasien“. Dies liegt daran, dass das überwiegend buddhistische Land über Jahre hinweg isoliert und von vielen Reisenden gemieden wurde. Du kannst immer noch die Atmosphäre vergangener Zeiten spüren! Die Bevölkerung ist warmherzig; neugierige Mönche und andere Burmesen werden die Chance nutzen und ihr Englisch mit dir üben. Besichtige alte Königsstädte rund um Mandalay und Bagan mit herrlichen, alten Tempeln und Palästen. Schlendere über Hügel und Reisfelder, besuche Märkte, schaue dir die Minderheiten in der Landestracht an und segle auf dem Inle-See.

Einreise- und Gesundheitsinformationen

Einreisebestimmungen Myanmar für deutsche Staatsangehörige

(Quelle: Auswärtiges Amt, Stand 01.06.2018)

Welche Reisedokumente benötige ich für meine Myanmar-Reise?
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja

Dein Reisepass muss über die Reise hinaus mindestens noch 6 Monate gültig sein.

Die Einreise- und Visabestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern. Bitte informiere dich zusätzlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Hast du weitere spezifische Fragen? Erkunde dich bei der Konsularabteilung der Botschaft bzw. der Konsulate Myanmars in Deutschland.

Falls dein Reisepass vor Reiseantritt als gestohlen/verloren gemeldet ist und wieder aufgefundenen wurde, raten wir dir dringend einen neuen Pass zu beantragen. Auch wenn die örtliche deutsche Polizei bzw. Passbehörde die Fahndung nach diesem Dokument aufgehoben hat, besteht auch nach mehreren Monaten oder Jahren keine Garantie, dass diese Information auch an den Grenzkontrollstellen in Myanmar vorliegt. Das führt zur Verweigerung der Einreise.

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Myanmar?
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Myanmar ein Visum. Zuständig für die Visumerteilung ist die Botschaft der Republik der Union Myanmar in Berlin.

Touristenvisa werden in der Regel nur für eine einmalige Ein- und Ausreise ausgestellt.

Beachte, dass aufgrund der hohen Zahl zu bearbeitender Visaanträge bei der Botschaft von Myanmar in Berlin es zu längeren Wartezeiten bei der Visabeantragung kommen kann, beantrage dein Visum also rechtzeitig vor Reiseantritt. Die Bearbeitung der Visumanträge und die Rücksendung des Passes können mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Telefonische oder E-Mail-Anfragen zum Stand einzelner Anträge werden nur sehr eingeschränkt beantwortet.

Es besteht für Touristen auch die Möglichkeit, elektronisch ein Visum zu beantragen (eVisum). Mit einer Wartezeit von durchschnittlich fünf Tagen muss gerechnet werden.

Für nicht-deutsche Staatsangehörige können abweichende Regelungen gelten als die oben aufgeführten!

Für nicht-touristische, längerfristige Aufenthalte können ebenfalls abweichende Regelungen gelten, genauso wie für die Einreise aus anderen Ländern als Deutschland (z.B. erfordern einige Länder den Nachweis einer Gelbfieberimpfung bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet)!

Visa4All
Keine Lust, dich selbst um die Organisation deines Visums zu kümmern? Schnell und unkompliziert geht es über unseren Partner Visa4All.

Gesundheitsinformationen

Welche Impfungen sind wichtig, was empfiehlt sich für die Reiseapotheke und was musst du sonst alles beachten? Weiterführend Infos zum Thema Gesundheit zur Vorbereitung und während der Reise findest du hier:

https://shoestring.de/myanmar-rundreise/gesundheit




Fluginformationen

Disclaimer

Übernachtung und Transport

Transport
Auf dieser Reise wirst du von verschiedenen Transportmitteln Gebrauch machen. Für die meisten Transfers wird dir ein privater, klimatisierter Kleinbus zur Verfügung stehen. Mit unserem eigenen Bus ist es möglich entlang des Weges anzuhalten, um Fotos zu machen oder um einen lokalen Snack zu probieren. 

Manche Wege wirst du mit guten, öffentlichen Bussen bestreiten. Wir wählen bewusst öffentliche Busse für diese Strecken, da es auf den Wegen keine wirklichen Sehenswürdigkeiten gibt. Dies trifft auf die Strecke von Yangon nach Mandalay und von Mandalay nach Bagan zu. 

Ein Nachtbus bringt dich von Yangon nach Mandalay. Die Straßen auf dieser Strecke sind angemessen (burmesischer Standard). Du wirst mit dem Flugzeug vom Inle-See nach Yangon fliegen. 

Die Flughafentransfers sind auf dieser Reise inkludiert.

Weitere Transportmittel: Für den optionalen Ausflug mieten wir einen Bus oder einen Pick-up Truck vor Ort. Du hast außerdem die Möglichkeit eine Fahrradrikscha, ein Fahrrad, Taxi oder einen Pferdewagen für kurze Sightseeing-Touren zu benutzen. 

In Kalaw machst du eine Tageswanderung in Begleitung eines lokalen Tourleaders. Gute Wanderschuhe mit einem geeigneten Profil sind Voraussetzung. Während der Regenzeit sind die Wanderwege schlammig und rutschig. Diejenigen, die nicht wandern möchten, können natürlich auch in Kalaw bleiben. 

Entfernungen: 
Yangon Flughafen zum Hotel in Yangon: 18 km / 30-40 Minuten
Yangon – Mandalay: 695 km / 15 Stunden (Nachtbus) 
Mandalay – Bagan: 295 km / 8 Stunden
Bagan – Mount Popa – Kalaw: 290 km / 8-9 Stunden
Kalaw – Pindaya: 40 km / 1 ½ Stunden
Pindaya – Inle-See (Nyaung Shwe): 97 km / 2 ½ Stunden
Inle-See (Nyaung Shwe) – Flughafen Heho: 30 km / 1 Stunde

Anmerkung: Die genannten Entfernungen und Zeiten sind unter Vorbehalt, da sie abhängig von Wetter und Straßenverhältnissen sind. 

Unterkunft 
Während unserer Reise durch Myanmar wirst du in Hotels mit Doppelzimmer mit Dusche und Toilette übernachten. Die Räume verfügen über einen Ventilator oder Klimaanlage. Dreibettzimmer sind auf Anfrage möglich (meistens ein Doppelzimmer mit einem Zustellbett). In der Auswahl unserer Hotels achten wir vor allem auf die Lage, die Sauberkeit und die Atmosphäre. Viele Hotels liegen direkt im Zentrum des Ortes, in dem wir übernachten. 

Das Frühstück ist in den Hotels inklusive. Während der Fahrt im Nachtbus ist das Frühstück nicht inklusive. 
Reisende, die alleine buchen teilen sich das Zimmer mit einem/r Mitreisenden (unter Berücksichtigung der Geschlechter). Es ist möglich, soweit verfügbar, einen Einzelzimmerzuschlag zu bezahlen und während der Reise in einem Einzelzimmer zu schlafen. 

Festivals

PAUNG DAW OO FESTIVAL
Vier Buddha Statuen werden in einem vergoldeten Boot von der Paung Daw Oo Pagode zu Dörfern und heiligen Stätten rund um den Inle-See transportiert. Das königliche Boot wird von einem Dutzend kleinerer Boote mit ihren berühmten Einbeinruderern gezogen. Die verschiedenen Dörfer rund um den See richten Bootrennen aus, die spannend zu beobachten sind. Viele der Teilnehmer stammen vom Flachland, manche aus den Bergen, andere wiederum kommen aus kleinen,  abgelegenen Dörfern. Aber jeder ist hier, um sein Bestes zu geben und um die festliche Atmosphäre des Events zu genießen. Es wird ziemlich voll sein auf dem Wasser, wie du dir sicher vorstellen kannst, aber es ist wahrlich ein Spektakel! 

Heißluftballon-Festival  - Shan Staat/Inle-See

Shan-Staat, dessen Hauptstadt Taunggyi ist, ist die Heimat des Heißluftballon-Festivals (Lu Ping). Das Festival  ist hauptsächlich mit der ethnischen Minderheit Pa-O verbunden. Es herrscht eine sehr lebhafte und intensive Atmosphäre, das Festival ist Teil des umfangreichen Tazaungdaing Festivals, welches traditionell 6 Tage vor Vollmond des Tazaungmone stattfindet. Tazaungdaing besteht aus drei Teilen, der Spektakulärste ist besser bekannt als das Heißluftballon-Festival. Es gibt allgegenwärtige Percussionmusik, Straßen, die mit Glücksspielständen gefüllt sind (für gläubige Buddhisten widersprüchlich) und zahlreiche, verlockende Imbissstände – alles wiederkehrende Merkmale dieser besonderen Veranstaltung. 

Wie so oft der Fall, hat auch dieses Festival einen religiösen Hintergrund. Es findet statt, um den Opfer des Lichtes an der Sula Mani Pagode in Tavatisma (Himmel der 33 Götter) zu gedenken. In den Jatakas (Geburtsgeschichten rund um Buddha) steht geschrieben, dass ein gewisser Prinz Thaydatta ein Opfer brachte, indem er sich vom Materiellen distanzierte. Er riss seine Haare aus und warf sie in den Himmel. Der König der 33 Götter (Tagyarmin) nahm das Haar des Prinzen und legte es in die Sula Mani Pagode. Zu Ehren dieser Pagode werden traditionelle Heißluftballons losgelassen. 

Die lokale Version der Heißluftballons wird für gewöhnlich aus traditionellem Shan-Papier und Stoff hergestellt. Die Stoffe werden über mehrere Tage in Öl und Wachs eingelegt und dann um einen Metallrahmen (gewöhnlich Eisen) drapiert. Die hunderte von Ballons nehmen einige Wochen für die Vorbereitung in Anspruch und viele Menschen sind in den Prozess involviert. 

Sowohl tagsüber als auch abends werden die Heißluftballons losgelassen. Tagsüber sind die Ballons für gewöhnlich größer, beeindruckender (Ballons mit einer Höhe von 6-7 Meter und einem Durchmesser von 5-6 Meter sind keine Ausnahme) und haben die Form von Pagoden oder Tieren (z.B. Elefanten, Drachen). Am Abend sind sie in der Größe weniger beeindruckend, aber dafür kunstvoller verziert, inklusive kleiner bunter Lampions (oft in Form einer religiösen Figur) und Blumenmustern. Für gewöhnlich wird der Name der Gruppe oder des „Clubs“, der die Ballons hergestellt hat, in erkennbarer Weise auf den Ballons angezeigt. Dies spielt eine wichtige Rolle, da gleichzeitig ein Wettbewerb stattfindet. Die Ballons werden basierend auf Kriterien der erreichten Höhe, der Dauer, die sie in der Luft verbringen und ihrer Schönheit bewertet. 

Bemerkenswert ist auch, dass die Ballons oft mit Feuerwerk befüllt sind. Das Feuerwerk soll ausgelöst werden sobald die Ballons eine gewisse Höhe erreicht haben und farbenfrohe Explosionen hervorrufen. Vorsicht wird natürlich geboten, aber bezaubernde Szenen kommen dadurch zustande. 


Festival-Reisen Abreisetermine


2017:
PAUNG DAW OO FESTIVAL am Inle See*: 28. September 2017
Hot Air Balloon Festival in Taunggyi (Inle See)*: 21. Oktober 2017.Der Besuch dieses Festivals findet nur abends statt.


*Der Besuch des Festivals wird als optionale Exkursion von deinem Tour Leader vor Ort angeboten.




Tour Leader

Unsere Touren werden von gut ausgebildeten, einheimischen Tour Leadern begleitet (auf deutsch oder englisch). Sie kennen ihre Heimat sehr gut, können dir viele Hintergrundinformationen und tolle Tipps geben und stellen sicher, dass deine Reise reibungslos verläuft. Sie wissen genau bescheid, was im Notfall zu tun ist, sind aber keine "wandelnden Lexika". Darum empfehlen wir dir in jedem Fall, einen guten Reiseführer (in Buchform) mitzunehmen. Dein Tour Leader erwartet am Ende der Reise ein Trinkgeld, wenn er/sie den Job gut gemacht hat. Unsere Empfehlung ist hier 1 € pro Reisetag (pro Person).

Buchst du vor Ort eine Exkursion, werden diese auch in Englischer Sprache durchgeführt.

Schwierigkeitsgrad der Tour

Diese Reise wird mit dem Schwierigkeitsgrad B eingestuft. 

Die Schwierigkeit unserer Reisen ist sehr unterschiedlich. Hinzu kommt die Tatsache, dass der Schwierigkeitsgrad einer Reise von der persönlichen Wahrnehmung abhängig ist. Um einen Eindruck von der Schwierigkeit einer bestimmten Reise zu bekommen, haben wir ein Ordnungssystem entwickelt.

Kategorie A: Einfache Reise, für jeden möglich. Kurze Wege, gute Hotels, langsames Reisetempo. 
Kategorie B: Auch für jeden möglich. Manchmal weitere Entfernungen. Gute Hotels und Campingplätze, manchmal abenteuerliche Übernachtungsmöglichkeiten, Reisen in normalem Tempo. 
Kategorie C: Möglich für jeden, der sich vorbereitet und flexibel ist. Es gibt anstrengendere Teile während der Reise, wie zum Beispiel längere Entfernungen oder Wandertouren. Mehrere Nächte werden in einfacheren Unterkünften verbracht. 
Kategorie D: Eine relativ schwierige Reise, lange Entfernungen, oft primitive Unterkünfte und Zelte und anspruchsvolle Wanderungen.

Diese zweiwöchige Reise durch Myanmar fällt unter Kategorie B. Die Reise ist machbar für jeden, der sich richtig vorbereitet und flexibel ist. Bitte denk daran, dass du in einem Entwicklungsland mit niedrigerem Lebensstandard reist, als du es von zu Hause gewohnt bist. Hotelzimmer können weniger komfortabel sein, der Strom kann manchmal ausfallen und es kann passieren, dass manchmal nicht genügend heißes Wasser verfügbar ist, während du duschst.  Außerdem kann es möglich sein, dass manche Straßen aufgrund des Wetters oder mangelnder Wartung nicht genutzt werden können; in dem Fall ist ein Umweg unvermeidbar. Eine flexible und positive Einstellung sind genauso wichtig wie eine gute körperliche Verfassung. 

Nachaltigkeit

In entfernte Ecken dieser Welt zu reisen hat neben der positiven Erfahrung natürlich auch seine Konsequenzen. Wir bei Shoestring versuchen, diese auf ein Minimum zu begrenzen. Wir versuchen, die Nutzung von Plastikflaschen auf Wanderungen durch Nepal zu vermeiden und lassen auch keinen Müll auf unseren Reisen durch Afrika zurück. Unsere Mitarbeiter achten besonders auf solche Sachen, um sicherzustellen dass wir so wenig Einfluss auf die Natur wie möglich nehmen. Weiterhin unterstützen wir eine Reise lokaler Projekte, zum Beispiel um dabei zu helfen, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass Kinder gegen Tuberkulose geimpft werden. Um mehr über die verschiedenen Projekte und darüber, was du selbst tun kannst, zu erfahren, klicke hier.

Weitere wichtige Infos für deine Reise

Reiserücktritt
Du kannst gegen Zahlung einer Stornogebühr laut unserer Stornostaffel nach Buchung von deiner Reise zurücktreten (s. auch unsere AGB):

• bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20% des Reisepreises
• bis zum 21. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises
• bis zum 14. Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises
• bis zum   7. Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises
• ab dem   6. Tag vor Reiseantritt bis zum Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise 95% des Reisepreises

Bitte beachte:
Für vermittelte Flugleistungen gilt die Stornostaffel der Airline.
Für den Inka Trail in Peru gelten 100% Stornogebühren.


Reiseversicherung
Eine Reiseversicherung, inkl. Rücktrittsversicherung und einer Abdeckung für Kranken-Rücktransportkosten, ist dringend zu empfehlen. Checke in jedem Fall, ob sie alle Aktivitäten, die du unternehmen wirst, wie z.B. Trekking und Rafting abdecken. Viele ‘kostenlose’ Versicherungen, die in Bank-Angeboten, Kreditkarten, etc. enthalten sind, sind für unsere Touren meist unzureichend. Daher solltest du deine Police genau überprüfen. 

Die Reiseversicherung ist nicht standardmäßig im Preis enthalten, wir können dies aber gern für dich regeln. Wir arbeiten mit der Allianz Global Assistance (früher ELVIA) zusammen, die für jede Art von Reisen die passenden Versicherungspakete bereitstellt. Falls du weitere Informationen zu einer Versicherung wünschst, gib uns einfach einen Hinweis im Anmerkungs-Textfeld bei der Online-Buchung. Oder buche deine Versicherung direkt selbst online ein, auf der Homepage der Allianz Global Assistance.

Reisezeit
Wir achten bei Shoestring natürlich darauf, dass unsere Reisetermine zu geeigneten Reisezeiten im jeweiligen Reiseziel stattfinden. Es kann trotzdem sein, dass einige Reisetermine in der Neben- bzw. Zwischensaison und damit in schwül-warmen Perioden (bis zu 40° C) oder der Regenzeit liegen. Diese Reisezeiten haben oft den Vorteil, dass nicht so viele Touristen unterwegs sind, während in der Hochsaison viele Sehenswürdigkeiten überlaufen sind. Du findest bei jedem Reiseziel unter dem Tab „Reiseinfos“ weiterführende Informationen zur besten Reisezeit für dein Reiseziel, falls es dir wichtig ist, in der Hochsaison zu reisen.

Eingeschränkte Mobilität
Unsere Reisen sind nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Vermittlung von Flugleistungen
Bei unseren Shoestring Reisen sind keine internationalen Flüge enthalten (Ausnahme bilden Sonderangebote wie das Absurde Angebot oder die Reiseknaller). Die internationalen Flüge zu deiner Reise kannst du selbst flexibel auf den gängigen Flugportalen buchen. Solltest du unsicher sein, welche Flüge zur Reise passen, sind wir dir gern behilflich. Wir machen dir auch gern ein unverbindliches Angebot für passende Flüge und buchen diese auf Wunsch für dich mit. Gib dies einfach bei Buchung deines Landarrangements als Kommentar mit an. Wir buchen die separaten Flüge ausschließlich in der Funktion als Vermittler (s. Punkt 1 unserer AGB) zum tagesaktuellen Preis. Das Flugangebot, welches wir dir machen können, beinhaltet den tagesaktuellen Preis, der sich ändern kann. Flugverspätungen und Flugzeitenänderungen werden von den Fluggesellschaften durchgeführt und mitgeteilt, wir haben leider keinen Einfluss darauf und können die Informationen nur weitergeben. Bei verpassten Anschlussflügen oder ähnlichen Änderungen liegt die Verantwortlichkeit für die Kommunikation mit der Fluggesellschaft beim Reisenden selbst.

Adresse

Shoestring International 
Adventure Specialists GmbH
Essener Str. 5, D-46047 Oberhausen
www.shoestring.de                     

Telefonisch erreichst du uns unter 0208 827 15 50 oder schreibe uns eine E-Mail an [email protected]      

Öffnungzeiten: Montag bis Donnerstag 9:00-17:00; Freitag 9:00-16:00 (lokale Zeit in Deutschland)

Länderinformationen

Mehr Informationen zu Burma

Mehr Informationen zu Myanmar

Frequently Asked Questions

Frequently asked questions über Burma

Frequently asked questions über Myanmar

Shoestring und Dritte verwenden Cookies (und andere Techniken), um diese Website zu analysieren, sie benutzerfreundlicher zu gestalten, Social Media anbieten zu können und relevante Angebote auf und außerhalb der Website anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmst du dem zu. Lies mehr.