Wähle Art der Reise
Alle Reisen
GruppenreisenGruppenreisen
SinglereisenSinglereisen
Tailor-Made HolidaysTailor-Made Holidays
ALLE REISEN
Gruppenreisen GRUPPENREISEN
Singlereisen SINGLEREISEN
Tailor-Made Holidays TAILOR-MADE HOLIDAYS

Suche nach Datum

Flexibles Reisedatum

Suche nach Monat

Mein gewähltes Reisedatum {{getDatePlaceholder()}} /
Alternate Text

Peru & Bolivien

Auf den Spuren von "Butch Cassidy and the Sundance Kid"! - Singlereise

buchen Ab   € 1.999,-
GRUPPENGRÖßE: 6-24 | 23 TAGE

Peru & Bolivien

Hier findest du eine Tag-für-Tag Beschreibung der Reise Peru & Bolivien

Mögliche Erweiterungen für diese Reise findest du unten auf der Seite.

Highlights der Reise

In dieser wundervollen Gegend gibt es viel zu sehen! Wähle unten oder über die Karte die Highlights, über die du mehr erfahren willst. Von dort aus gelangst du direkt zur Reisebeschreibung.
Zeige ganzes Land

Lima

Lima

Besuche den kolonialen Stadtkern von Lima und den Präsidentenpalast, wo jeden Tag ein Wachwechsel stattfindet.

Ica

Ica

Im Städtchen Ica kannst du das beeindruckende „Museo Regional de Ica“ erkunden, mit wertvollen Schätzen aus der Paracas-, Nazca- und Inka-Kultur

Nazca

Nazca

Die Nazca-Linien stellen eines der größten Geheimnisse der Welt dar. Diese enormen Zeichnungen entstanden zwischen 900 und 600 v. Chr. in der weiten, flachen Pampa von Nazca.

Arequipa

Arequipa

Vom Plaza de Armas in Arequipa aus hast du eine wahnsinnig tolle Aussicht auf den Vulkan El Misti.

Chivay

Chivay

Chivay liegt in einer tiefen Schlucht im Süden von Peru. Genieße die Warmwasserbrunnen und das Leben auf dem zentralen Platz der Stadt.

Puno

Puno

Puno liegt im Herzen des Altiplano. Schlendere eine Runde durch das Mercado Central oder steige zum Aussichtspunkt Mirador Kuntur Wasi hoch.

La Paz

La Paz

La Paz is a city that never gets boring. The city is rich in culture and has many sights to offer. Go on a special excursion to the highest ski run in the world, Chacaltaya. |Bolivia

Uyuni

Uyuni

Uyuni is a small village at the edge of the wide salt plains. A visit of Salar de Uyuni is not to be missed. |Peru

Potosi

Potosi

The city Potosí is known for the ‘rich mountain’, the Cerro Rico. A real must is a visit of the silver mines. |Bolivia

Copacabana

Copacabana

Copacabana is a big city at the Titicaca Lake in Bolivia. From here you can take a boat to the Isla del Sol, the holy Inca island. |Bolivia

Cuzco

Cuzco

Die Inkahauptstadt Cuzco wurde von den Inka als Mittelpunkt der Welt angesehen. Schlendere durch jahrhundertealte Straßen und Gassen und besuche die eindrucksvolle Kathedrale von Cuzco.

Aguas Calientes

Reiseverlauf

Transport Route Übernachtung
1 Lima Lima
2 Lima Lima
3 Bus Lima - Pisco - Huacachina (optional Ballestas-Inseln) Ica
4 Bus Ica - Nazca Nazca
5 Public transport Nazca – Arequipa Arequipa
6 Arequipa Arequipa
7 Bus Arequipa - Chivay Chivay
8 Bus Chivay - Puno Puno
9 Puno Puno
10 Bus Puno - La Paz La Paz
11 La Paz La Paz
12 Bus La Paz - Uyuni Uyuni
13 Uyuni Uyuni
14 Bus Uyuni - Potosí Potosí
15 Bus Potosí - La Paz La Paz
16 Bus La Paz - Copacabana Copacabana
17 Bus Copacabana – Cusco Cusco
18 Cusco Cusco
19 Cusco Cusco
20 Train Cuzco - Aguas Calientes Aguas Calientes
21 Train Aguas Calientes - Cusco Cusco
22 Cusco Cusco
23 Cusco Ende der Tour in Cusco

20
0
12
2
2
26
15
10
3
2
0
0
0
0
200
203
0
0
0
0
0
0
0
0
108
0
9

Tag 1: Lima

Willkommen in Peru! 

Deine Reise beginnt in Lima. Du kannst dein Hotelzimmer zur Check-in Zeit (12 Uhr) beziehen. Viele deiner Mitreisenden werden später am Tag ankommen, die exakte Uhrzeit ist abhängig von ihren Flugzeiten. Du wirst deinen Englisch sprechenden Tourleader treffen. 

Tag 2: Lima

Perus Hauptstadt Lima ist bekannt für ihre historischen Monumente, belebten Einkaufsstraßen und interessanten Restaurants, wo du die lokale Küche probieren kannst. 

Das Stadtzentrum um den Plaza de Armas ist voller Kolonialgebäude, Paläste, Kirchen, Klöster und Museen, einschließlich dem Museum für Anthropologie und Archäologie. Miraflores bietet schöne Kunsthandwerksläden und der Kennedy-Park mit seinen Straßencafés ist ein großartiger Ort zum Entspannen.

Tag 3: Lima - Pisco - Huacachina (optional Ballestas-Inseln)

Wir reisen von Lima nach Pisco und weiter nach Ica. Heuzte kannst du an einem optionalen Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln teilnehmen. 

Diese Inselgruppe ist nur eine halbe Stunde entfernt und Heimat für tausende Seelöwen, Pinguine, Delfine und sogar Wale. Während die Seelöwen um dein Boot schwimmen, kannst du die zahlreichen Vögel auf den Felsen beobachten. Entlang des Weges segelst du an dem Kandelaber vorbei, einer Felsenzeichnung, deren Bedeutung und Herkunft noch immer unbekannt ist.

Tag 4: Ica - Nazca

Unsere Reise führt uns nach Nazca, bekannt für seine faszinierenden Nazca-Linien, deren Ursprung und Zweck noch immer ein Rätsel sind. Ebenso unglaublich ist der Chauchilla Friedhof, wo sonnengebleichte Nazca-Skelette ihre uralte Ruhestätte bewachen. 

Wenn du über die Nazca-Linien fliegen möchtest, kannst du dies am Morgen (Tag 4) machen, abhängig vom Wetter. 

Tag 5: Nazca – Arequipa

Nach dem Morgen in Nazca besteigen wir einen komfortablen, öffentlichen Bus für eine 9,5-stündige Fahrt entlang der Küste und durch die Berge nach Arequipa.

Tag 6: Arequipa

Arequipa ist eine schöne, alte Kolonialstadt, umgeben von Vulkanen. Darunter der bekannte El Misti, den du vom Plaza de Armas aus sehen kannst. Obwohl die Stadt von den spanischen Konquistadoren  gegründet wurde, können hier viele Überreste der Vor-Inka- und der Inka-Zeit werden.  Eine Vielzahl von Tagesausflügen steht zur Verfügung. In Arequipa selbst ist das Santa Catalina Kloster, eines der schönsten der Neuen Welt, einen Besuch wert. 400 Jahre lang lebten Nonnen hier in totaler Isolation, bis das Kloster 1970 für die Öffentlichkeit geöffnet wurde. Jetzt kannst du stundenlang durch seine malerischen Gassen schlendern. 

Du solltest auch das Museum Santuarios Andinos besuchen und die Mumie eines jungen Inka-Mädchens, Juanita, sehen, die dem Vulkan geopfert wurde, um ihn in eine bessere Stimmung zu versetzen.  

Tag 7: Arequipa - Chivay

An diesem Morgen reisen wir zum Colca Canyon Nationalpark und überqueren die Anden. Genieße die atemberaubende Sicht über die umliegenden Vulkangipfel, reise durch Pampa, wo Vikunjas weiden und vorbei an Anden-Siedlungen bis zu dem Dorf Chivay. Entspanne dich nach einer langen Fahrt in den heißen Thermalquellen ganz in der Nähe. Der Eintrittspreis für den Colca Canyon Nationalpark ist inklusive.

Tag 8: Chivay - Puno

Unser Besuch des „Cruz del Condor“ mit seinem herrlichen Blick über den Colca Canyon ist eines der Highlights deiner Reise und wenn du Glück hast, kannst du vielleicht sogar einen majestätischen Kondor, der über die Thermik schwebt, entdecken. Wir werden auch ein paar umliegende Dörfer besuchen und am Nachmittag fahren wir weiter nach Puno, gelegen am Ufer des Titicacasees, der weltweit höchste, befahrbare See. 

Tag 9: Puno

Genieße es, einen zweiten Tag die Gegend von Puno zu erkunden.

Go green! Unser Tipp

Hier kannst du durch die Stadt schlendern, auf dem bunten Markt einkaufen und einen Ausflug zu den Inseln Uros und Taquile machen. Die 300 Einwohner von Uros leben auf schwimmenden Schilfinseln auf dem Titicacasee. Ihre kleinen Häuser und Boote sind auch aus Schilf und auf der größten Insel befinden sich sogar zweistöckige Häuser und eine Schule. Die Indianer auf der Insel Taquile sind bekannt für ihre Weberkultur. Alternativ kannst du die Sillustani Grabtürme, in denen die Vor-Inka-Zivilisation Colla ihre Toten begraben hat, besuchen.

Tag 10: Puno - La Paz

Wir reisen mit dem Bus entlang des Titicacasees in Richtung La Paz. An der Grenze steigen wir in einen bolivianischen Bus um, der uns über die Ruinen von Tiahuanacu nach La Paz bringt (Eintrittspreis exklusive). Die Tiahuanacu-Kultur ist eine der Vor-Inka-Kulturen der Anden, aber auch jetzt weiß man nur wenig über die Menschen, die dieses großartige Zeremonialzentrum gebaut haben. Danach fahren wir weiter nach La Paz.

Tag 11: La Paz

Heute hast du genügend Zeit die schmalen, steilen Straßen zu erkunden, die zu einer Ansammlung von kolonialen Gebäuden, Kirchen, Klöster, Marktständen und Museen führen. 

Besuche die außergewöhnliche Mercado de Hechicería oder „Hexenmarkt“, wo traditionell gekleidete Aymara-Frauen allerlei Wundermittel zur Schau stellen. Oder besuche einen traditionellen, lateinamerikanischen Friedhof am Rande der Stadt. Du kannst auch eine der vielen, abwechslungsreichen Wanderungen in und um La Paz machen, einschließlich Valle de la Luna, Muela del Diablo und Chacaltaya Mountain.  

Tag 12: La Paz - Uyuni

Heute folgen wir der Straße nach Uyuni (3660 m). Es ist eine lange Reise durch raue und zerklüftete Landschaft, die den ganzen Tag dauern wird. Wenn du in Uyuni ankommst ist es schon später Abend. 

Uyuni ist morgen dein Startpunkt für eine abenteuerliche Tagestour durch die Salar de Uyuni. 



Tag 13: Uyuni

Am Morgen brechen wir auf eine abenteuerliche Wanderung in den Salar de Uyuni auf (Eintrittspreis inklusive). Wir fahren zuerst mit einem Jeep über die Ebenen des Altiplano, welches von den mächtigen Gipfeln der Anden umrahmt ist, bis zum Salar de Uyuni, Boliviens größte Salzpfanne. Von hier aus besuchen wir die Insel Pescado, Heimat für Flamingos, Alpakas und Viscachas. 

Aufgrund der Höhenlage benötigst du warme Kleidung für diesen Ausflug einpacken, einschließlich Handschuhe und Mätze. Du solltest auch überlegen, Thermo-Unterwäsche oder Leggings unter deiner Kleidung zu tragen. Die Sonne ist sehr intensiv, wenn sie auf die hellweißen Ebenen scheint, also trage eine Sonnenbrille und denke an eine gute Sonnencreme. 

Eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Uyuni-Gegend ist ein antiker Zugfriedhof. Er liegt 3 km außerhalb von Uyuni und ist mit der Stadt über die alten Bahnschienen verbunden. Der Friedhof wurde als Folge des Zusammenbruchs der Bergbauindustrie in den 1940er Jahren gegründet, nachdem viele Züge aufgegeben wurden.

Tag 14: Uyuni - Potosí

Go green! Unser Tipp
Es dauert ungefähr 5-6 Stunden, bis wir Potosí erreichen, die legendäre Silberstadt und die weltweit höchstgelegene Stadt. In der Vergangenheit gab es hunderte von Silberminen in Cerro Rico, aber vor allem werden hier Zinn und andere Metalle angeboten. Du kannst die Minen besuchen (optional), allerdings musst du alte Kleidung tragen und eine Taschenlampe mitbringen. Personen, die Schwierigkeiten beim Atmen haben oder unter ähnlichen, medizinischen Problemen leiden wird dringend empfohlen, nicht in die Minen hinabzusteigen. 

1987 proklamierte die UNESCO die Stadt Potosí zu einem Weltkulturerbe aufgrund seiner tragischen Geschichte und reichen Kolonialarchitektur. Die Casa Real de la Moneda, in der einst Silbermünzen geprägt wurden, ist sicherlich einen Besuch wert und die Stadt bietet viele Kirchen, Klöster und prächtige, alte Gebäude und Denkmäler, die den Reichtum der Vergangenheit noch immer ausstrahlen. 

Tag 15: Potosí - La Paz

Heute machen wir eine lange Fahrt durch das Hochland und kommen am Abend in La Paz an, wo du im komfortablen Hotel entspannen kannst.

Tag 16: La Paz - Copacabana

Nach einer kurzen Busfahrt erreichen wir den Wallfahrtsort Copacabana mit seinem atemberaubenden Blick über den tiefblauen Titicacasee. Die strahlend weiße, Maurische Kathedrale beheimatet eine hölzerne Statue der Virgen de Candelaria aus dem 16. Jahrhundert, der nachgesagt wird, dass sie Wunder bewirkt. Die Gegend ist ideal zum Wandern und du kannst auf den Cerro Calvario klettern und den Sonnenuntergang über dem Titicacasee anschauen. Oder du machst eine Bootsfahrt zur Isla del Sol mit ihrer beeindruckenden Geschichte und Inka-Ruinen.

Tag 17: Copacabana – Cusco

Eine landschaftlich schöne, aber lange Busfahrt über Perus Altiplano bringt uns nach Cusco, wo du den Königssitz des mächtigen Inka-Reiches erkunden kannst, reich an Denkmälern und umgeben von zahlreichen Inka-Ruinen. Die Stadt war einst das religiöse Zentrum der Inka und Cusco atmet noch immer die mystische Luft der damaligen Zeit. Erobert und 1533 von den Spaniern zerstört, wurde die neue Kolonialstadt auf den Grundmauern der Inka-Gebäude erbaut und viele dieser Grundmauern sind noch immer sichtbar. 

Es lohnt sich, 70 Sol für das Cusco Besucherticket zu bezahlen, welches dir den Eintritt zu den wichtigsten Denkmälern, Kirchen, Museen und den wichtigsten Ruinenstätten in der Gegend gewährt. Außerhalb der Stadt befinden sich weitere, interessante Inka-Ruinen, z.B. Tambo Machay (ein Wassertempel), Puca Pucara, Qenko und Sacsayhuaman, einst eine mächtige Festung und Zentrum der Religion. Diese vier Ruinen können an einem Tag zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes besucht werden und wenn du zurückkehrst, kannst du in einem der vielen Restaurants zu Abend essen. Es werden auch viele optionale Ausflüge angeboten, z.B. Mountainbiking und Rafting.  

Inka-Trail
Für Wanderer, Natur- und Kulturliebhaber ist der 42-Kilometer lange Inka-Trail eine echte Herausforderung, aber auch wirklich atemberaubend.  Eine anstrengende Wanderung, bei der du in zwei-Personen Zelten schlafen wirst, deshalb solltest du dich gründlich vorbereiten. Am besten ist es, den Inka-Trail zwischen Mai und Oktober zu bestreiten, obwohl es dann ein oder zwei Regenschauer geben kann. Bitte beachte, dass der Inka-Trail immer im Februar für Wartungsarbeiten geschlossen ist.

Mehr Informationen zu den Inka-Trails findest du unten in der Beschreibung vom letzten Reisetag.

Tag 18: Cusco

Cusco bietet eine Vielzahl interessanter Museen, wie das Museo Inka, nördlich der Kathedrale, welches sich im Admiralspalast, einer Kolonialvilla, befindet. Das Museum bietet über 10.000 Exponate von Keramik über Textilien und Silber bis zu Mumien und erhaltenen Schädeln. Das Museo de Arte Contemporáneo beherbergt lokale Künstler und zeitgenössische Kunst, während das Museo de Arte Precolombino Gemälde, Gold und Schmuck von 1250 v.Chr. bis 1532 n.Chr. bietet. Für einen Einblick in die peruanische Flora und Fauna, besuche das Museo de Historia Natural auf dem Plaza de Armas.

Tag 19: Cusco

Der Plaza de Armas ist umgeben von Boutiquen, die touristische Waren wie Alpaka-Kleidung, Lederwaren, Postkarten, Kunstwerke und traditionelle Wandbehänge verkaufen. Für eine noch größere Auswahl und die Möglichkeit, lokale Speisen zu probieren – sowohl bereits fertige Gerichte, als auch Zutaten – gehe zum Mercardo Central (Zentralmarkt). In der Markthalle werden pflanzliche Heilmittel und traditionelle Medizin, Kleidung und Souvenirs verkauft.

Tag 20: Cuzco - Aguas Calientes

Eine 4-stündige Zugfahrt bringt uns durch atemberaubende Landschaften nach Aguas Calientes. Dort kannst du das Dorf erkunden, einen Spaziergang machen oder in den heißen Quellen entspannen.

Möchtest du Machu Picchu heute schon besuchen, dann musst du dies selbst vor Ort regeln und bezahlen. An Tag 21 ist die Busfahrt für dich inkludiert. 

Tag 21: Aguas Calientes - Cusco

Fahre an diesem Morgen mit dem Bus in die verlorene Inka-Stadt Machu Picchu, wunderschön gelegen auf einem Plateau inmitten interessanter Felsformationen. Aufgrund seiner einzigartigen Lage wurde die Stadt erst 1911 entdeckt und blieb gut erhalten. Archäologen glauben, dass es eine religiöse Stadt der Inka war, aber seine genaue Funktion ist noch immer unbekannt. Du wirst genügend Zeit haben, die komplette Anlage mit Tempeln, Terrassen und heiligen Stätten zu erkunden. Die berühmteste Foto-Perspektive von Machu Picchu entsteht durch einen Aufstieg auf den „Hut of the Caretaker of the Funeral Rock“.

Wenn du eine völlig andere Sicht auf die Ruinen bevorzugst, empfehlen wir dir eine Wanderung zum Inti Punku. Von hier aus bekommen die Leute, die den Inka Trail wandern, einen ersten Blick auf den Machu Picchu. Nach einem steilen Aufstieg von etwa einer Stunde erreichst du den Gipfel von Huayna Picchu, wo du wieder mit einer spektakulären Aussicht belohnt wirst (die Busfahrt hin und zurück ist inkludiert, das 2-Tagesticket für Machu Picchu ist nicht inklusive). Am Nachmittag reisen wir mit dem Zug zurück nach Cusco. 

Tag 22: Cusco

Tag zur freien Verfügung in Cusco.

Tag 23: Cusco

Der letzte Tag deiner Reise. Du kannst dein Hotelzimmer bis zur Check-out Zeit (12 Uhr) benutzen. Wir wünschen dir eine angenehme Reise nach Hause und sind uns sicher, dass du einige schöne Erinnerungen an Bolivien und Peru mit nach Hause nimmst. 

Deine persönliche My Shoestring Seite bietet dir die Möglichkeit mit anderen Reisenden vor und nach deinem Trip Kontakt aufzunehmen. Du kannst Tagebuch schreiben und Bilder von deinen Reisen hochladen. Besuche My Shoestring noch heute.

Wenn du deine Reise buchst, überprüfe ob du vielleicht eine zusätzliche Nacht im Hotel nach der Tour brauchst, da eine Übernachtung an Tag 23 nicht inbegriffen ist.

Bitte beachten: 

Wenn die Reisegruppe aus 8 oder mehr Personen besteht, wird die gesamte Reise mit Privattransfers durchgeführt (ausgenommen der öffentliche Nachtbus von Arequipa nach Nazca). Gruppen, die aus 7 Personen oder weniger bestehen, reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, ausgenommen die Strecken Paracas-Ica, Arequipa-Colca Canyon-Puno und Cusco-Kasani. In diesem Fall kann Tihuanacu (Tag 9) nicht besichtigt werden. Die Strecke zwischen Potosi und La Paz legen wir mit dem Nachtbus zurück. Selbstverständlich achtet der Tourleader auf die Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Abreise für Festival-Reisen:

2018: Inti Raymi Festival in Cuzco: 3. Juni

Bitte beachte: Während einer Festivalreise sind Änderungen der Route vorbehalten. Bitte schaue unter dem Reiter „Termine und Leistungen“ in der Rubrik "News" für Neuigkeiten und mehr Infos.

4-tägiger Inka-Trail
Die ultimative Tour für Personen, die ausreichend Zeit, eine gute Gesundheit und gute Fitness haben. In vier Tagen läufst du von 2000 m auf eine Höhe von 4200 m und entlang 3900 von Pässen. Du wirst über Ebenen laufen, manchmal vorbei an einem dichten Nebelwald mit wunderschönen Bromeliengewächsen und Lianen. Erkunde mit deinem lokalen Tourleader, der dich während der Wanderung begleitet, einige schöne Inka-Ruinen. Kochutensilien, Zelte, Verpflegung und Benzin für vier Tage werden von den lokalen Gepäckträgern transportiert. Nimm einen kleinen Rucksack mit deinen Sachen für 4 Tage und deinen Schlafsack mit. Für eine Gebühr können die Gepäckträger dein Gepäck transportieren (bitte sofort bei Buchung angeben). 


2-tägiger Inka-Trail
Du wirst von einem lokalen Tourleader, der während der gesamten Wanderung bei der Gruppe bleibt, begleitet. Lokale Gepäckträger transportieren Kochutensilien, Zelte und die Verpflegung für zwei Tage. Du trägst einen kleinen Rucksack mit deinen Sachen, die du für zwei Tage benötigst und deinen Schlafsack. Diese zweitägige Wanderung beginnt in der Nähe des heiligen Urubamba-Flusses und endet am Nachmittag in Machu Picchu, wo wir die Nacht am Fuße der Stadt in dem Dorf Aguas Calientes verbringen werden. Am nächsten Tag haben wir genügend Zeit, um eine geführte Tour durch die Ruinen zu machen, am Nachmittag nehmen wir den Zug nach Cusco. 

Wenn du den Inka-Trail entlang wandern möchtest, gib dies auf deinem Buchungsformular an, da diese Wanderung sehr beliebt ist und die Plätze limitiert sind. Buche rechtzeitig, um Enttäuschungen zu vermeiden. Gib bei der Buchung deinen genauen Namen und Passnummer an (dein Reisepass muss über die Reise hinaus noch mindestens 6 Monate gültig sein), diese Informationen werden auf die Eintrittskarten gedruckt. Jegliche Fehler in diesen Daten erzeugen automatisch eine Strafgebühr, die auf dich zurückfällt. Der Inka-Trail ist auf Anfrage verfügbar und findet nur statt, wenn du eine Bestätigung von uns erhältst. Angesichts der vielen Stornierungen berechnen wir eine Gebühr von 100 Euro, wenn du dich entscheidest die Wanderung zu stornieren, sobald alles bestätigt worden ist. Die Mitteilung, dass der Inka-Trail für dich nicht bestätigt werden kann, bedeutet nicht, dass du die gesamte Reise kostenfrei stornieren kannst. 

Wenn du den zwei- oder viertägigen Inka-Trail gebucht hast, wirst du nicht in Aguas Calientes (plus Zugfahrt) laut dem Standard-Programm übernachten. Natürlich werden diese Kosten im Preis berücksichtigt. Beachte: Wenn du auf dem Inka Trail wanderst bedeutet dies, dass du weniger oder gar keine Freizeit in Cusco haben wirst. 

Erweitere deine Reise

  • Tambopata Dschungel-Erweiterung
    Diese Reise kann mit einer 4-tägigen (3 Nächte) Dschungeltour in Puerto Maldonado mit einer anschließenden Nacht in Lima verlängert werden. Du musst diese Erweiterung direkt dazu buchen, wenn du deine Reise reservierst (eine nachträgliche Buchung ist nicht möglich). Der Preis für die Erweiterung beträgt 895€ / Person. Die benötigten Flüge können auf Anfrage arrangiert werden. Wenn du die einzige Person bist, die diese Erweiterung bucht und es niemanden gibt, mit dem du das Zimmer teilen könntest, wird ein Einzelzimmerzuschlag von 170 Euro fällig. Der Preis für das Dschungelpaket beinhaltet den Transfer vom Hotel zum Flughafen in Cusco, das Eintrittsgeld für das Tambopata Reservat und lokale Flughafensteuern. Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben sind exklusive. 

    Am ersten Tag wirst du in einer halben Stunde von Cusco nach Puerto Maldonado fliegen, wo du an Bord eines Bootes gehen und zu deiner Dschungel-Lodge segeln wirst. Am Nachmittag ist Zeit für einen Begrüßungsdrink und einen kurzen Spaziergang zum See. Nach dem Sonnenuntergang hast du die Chance, Kaimane von deinem Kanu zu entdecken. Du kannst ihre Augen im Licht deiner Taschenlampe funkeln sehen. 

    Am nächsten Tag machst du einen Spaziergang und eine Kanufahrt auf dem Wasser, wo du mit Glück riesige Flussotter, Affen, Schildkröten und viele Vogelarten sehen kannst. Am Nachmittag hast du Zeit dich zu entspannen oder wandern zu gehen. 

    Den darauffolgenden Tag kannst du so verbringen, wie du gerne möchtest und z.B. entlang der gekennzeichneten Pfade wandern. Natürlich kannst du dich auch für einen Ausflug anmelden, der von der Lodge organisiert wird. Zum Beispiel kannst du an dem Besuch einer Lehmwand oder an einer Tageswanderung zum Katicocha-See teilnehmen. 

    Am vierten Tag reist du mit einem motorisierten Kanu zurück nach Puerto Maldonado. Von hier aus fliegst du zurück nach Lima, wo du deine letzte Nacht im Hotel verbringen wirst. 
Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren