Wähle Art der Reise
Alle Reisen
GruppenreisenGruppenreisen
SinglereisenSinglereisen
Tailor-Made HolidaysTailor-Made Holidays
ALLE REISEN
Gruppenreisen GRUPPENREISEN
Singlereisen SINGLEREISEN
Tailor-Made Holidays TAILOR-MADE HOLIDAYS

Suche nach Datum

Flexibles Reisedatum

Suche nach Monat

Mein gewähltes Reisedatum {{getDatePlaceholder()}} /
Alternate Text

Sri Lanka 'on a Shoestring'

Sri Lanka für "'n Appel und 'n Ei" - Singlereise

buchen Ab   € 799,-
GRUPPENGRÖßE: 4-24 | 14 TAGE

Sri Lanka 'on a Shoestring'

Hier findest du eine Tag-für-Tag Beschreibung der Reise Sri Lanka 'on a Shoestring'

Highlights der Reise

In dieser wundervollen Gegend gibt es viel zu sehen! Wähle unten oder über die Karte die Highlights, über die du mehr erfahren willst. Von dort aus gelangst du direkt zur Reisebeschreibung.
Zeige ganzes Land

Marawila

Anuradhapura

Anuradhapura

Polonnaruwa

Polonnaruwa

Kandy

Kandy

Nuwara Eliya

Nuwara Eliya

Bandarawela

Bandarawela

Tissamaharama

Tissamaharama

Hikkaduwa

Hikkaduwa

Reiseverlauf

Transport Route Übernachtung
1 Marawila Marawila
2 Marawila Marawila
3 Bus Marawila - Puttalam/optionale Safari Wilpattu - Anuradhapura Anuradhapura
4 Bus Anuradhapura - Mihintale - Polonnaruwa Polonnaruwa
5 Polonnaruwa Polonnaruwa
6 Bus Polonnaruwa - Sigiriya - Dambulla – Holzschnitzerei – Kräutergarten – Kandy Kandy
7 Kandy Kandy
8 Bus Kandy - Nuwara Eliya Nuwara Eliya
9 Bus, Train Nuwara Eliya – Bandarawela Bandarawela
10 Bandarawela Bandarawela
11 Bus Bandarawela - Kataragama - Tissamaharama Tissamaharama
12 Bus Tissamaharama – Hikkaduwa Hikkaduwa
13 Hikkaduwa Hikkaduwa
14 Hikkaduwa Ende der Tour in Hikkaduwa

20
0
12
2
2
26
15
10
3
2
0
0
0
0
200
203
0
0
0
0
0
0
0
0
108
0
9

Tag 1: Marawila

Willkommen in Sri Lanka!

Deine Reise beginnt in Marawila. Du kannst dein Hotelzimmer zur Check-in Zeit an Tag 1 beziehen (12 Uhr). Marawila liegt 40 km (Fahrtzeit beträgt eine Stunde) entfernt vom internationalen Flughafen Colombo. Deine Mitreisenden werden auch später an diesem Tag ankommen, die exakte Uhrzeit ist abhängig von ihren Flugzeiten. Du kannst den Rest der Gruppe und deinen Tourleader später am Tag treffen. 

Unsere ersten beiden Nächte verbringen wir in Marawila in einem Hotel an der Küste mit direktem Zugang zu einem weitläufigen Sandstrand. Wir empfehlen dir, tagsüber Negombo zu besuchen mit seinem holländischen Festungstor, seinen Kirchen und Fischerdörfern an der Mündung einer Lagune, die ursprünglich zum Transport von Zimt zur Küste genutzt wurde. Du kannst dir ein Fahrrad ausleihen und dem Kanal entlang folgen oder mache einen Ausflug zu den „Dutch Canals“ mit dem Motorboot. Die Karava-Fischer holen ihre Katamarane raus und fahren für mehrere Tage zum Fischen raus. 

Tag 2: Marawila

Genieße einen weiteren Tag in und um Marawila. Marawila liegt in einer wunderschönen tropischen Umgebung. Ein entspannter Ort, der im Gegensatz zum nahegelegenen Negombo noch von den Touristen entdeckt werden muss. 

Hier kannst du das echte Sri Lanka erleben. 

Tag 3: Marawila - Puttalam/optionale Safari Wilpattu - Anuradhapura

Go green! Unser Tipp
An diesem Morgen verlassen wir die Küste und fahren nach Puttalam. Auf dem Weg kannst du eine optionale Jeep-Safari im Wilpattu Nationalpark machen.

Wilpattu ist der größte Nationalpark in Sri Lanka und war mit dem Yala Nationalpark im Süden einst der beste Ort, um Leoparden zu beobachten. Heute durchstreift die Katze immer noch die Wälder von Wilpattu, ist dort aber viel seltener zu sehen als im Yala Nationalpark. Es besteht auch die Möglichkeit, den geheimnisvollen Lippenbären zu sehen. Der Park beheimatet Elefanten, Schakale, Hirsche und andere Säugetiere und ist ein Traum für Vogelbeobachter. Über 200 verschiedene Vogelarten kann man hier sehen und identifizieren. 

Nach der Erkundung des Wilpattu Nationalparks fahren wir weiter, um zu unserer Unterkunft in Anuradhapura zu gelangen.  

Tag 4: Anuradhapura - Mihintale - Polonnaruwa

Heute machen wir einen optionalen Ausflug nach Anuradhapura und Mihintale. Vor 2000 Jahren war Anuradhapura die wahrscheinlich schönste Stadt in Asien. Die Pappelfeige, die hier gefunden wurde, gilt als Ort der Erleuchtung und ist eine wichtige Pilgerstätte für Buddhisten. Es gibt gewaltige Stupas und Überreste von Palästen, die auch einen Besuch wert sind. 

Bei Mihintale, einem weiteren bedeutungsvollen Ort für Pilger, kannst du die 1840 Stufen besteigen, die zu einem riesigen weißen Buddha führen, der die üppig grüne Landschaft überblickt. Danach fahren wir weiter zu unserem Hotel in Polonnaruwa.

Tag 5: Polonnaruwa

Heute kannst du einen optionalen Ausflug mit dem Fahrrad zu den Ruinen der tausendjährigen, ehemaligen Hauptstadt von Sri Lanka machen, wo du einige Hindu-Tempel aus dem 10./11. Jahrhundert sehen wirst. 

Die Monarchen erweiterten Polonnaruwa mit Palästen und luxuriösen Anwesen über einen beträchtlichen Bereich. Zu den Überresten zählen Marktplätze, Werkstätte, Ställe, Straßen und Gebäude.  

Der größte Dagoba der Stadt ist 55 m hoch, aber das schönste Werk ist Gal Vihara, eine Gruppe von vier herrlichen Buddha-Statuen, die aus einem riesigen Stück Granit gehauen wurden. Der liegende 15m Buddha ist der größte der Gruppe. 

Tag 6: Polonnaruwa - Sigiriya - Dambulla – Holzschnitzerei – Kräutergarten – Kandy

Wir verlassen Polonnaruwa am Morgen, um zu der spektakulären Felsenfestung Sigiriya oder auch „Löwenfelsen“ genannt, zu fahren (Eintrittspreis ist exklusive). Diese atemberaubende Festung aus dem 5. Jahrhundert ist mit wunderschönen, bemalten Fresken verziert. 

Nach dem Sightseeing in Sigiriya fährst du zu den antiken Höhlentempeln in Dambulla (Eintrittspreis ist exklusive). Die Höhlentempel gehören zu den schönsten buddhistischen Denkmälern der Welt, gemeißelt aus einem großen Felsen, der aus der grünen Ebene hervorragt. Die 4. Höhle ist angeblich die schönste. Dort findest du viele sitzende, stehende und liegende Buddhas und Bodhisattvas. 

Die Fahrt geht weiter entlang dieser landschaftlich schönen Strecke, wo wir an einer Werkstatt für Holzschnitzerei, in der Statuen und Tanzmasken hergestellt werden, halten können. Danach besichtigen wir einen Kräutergarten, wo Zimt, Nelken, Kakao und Ingwer angebaut werden und ein Mitarbeiter dir alles über den Kräutergarten erklärt. Anschließend erreichen wir Kandy. 

Tag 7: Kandy

Heute hast du einen freien Tag, um Kandy und seine tropische Umgebung zu erkunden. Besuche den „Zahntempel“, wo ein Zahn von Buddha aufbewahrt wird, der Mittelpunkt für das religiöse Leben der Singhalesen seit mehr als 2000 Jahren. Oder bestaune die antiken königlichen Insignien, Schmuck und historischen Gemälde im Kandy-Museum. Spaziere durch den jahrhundertealten Garten von Peradeniya oder schaue dir eine Show der bekannten Kandy-Tänzer an. Dein Tourleader wird alle Details zu den Ausflügen haben, die vor Ort möglich sind.

Tag 8: Kandy - Nuwara Eliya

Unser Weg durch die Berge bis zu unserem nächsten Ziel ist atemberaubend schön. Wir kommen vorbei an Wasserfällen, Teeplantagen und besuchen eine Teefabrik auf dem Weg. Am Nachmittag kommen wir in Nuwara Eliya an, dem England der Tropen. Viktorianische Häuschen, die auch in Devonshire stehen könnten, ein Golfplatz, Gärten voller Rosen, ein See mit Ruderbooten, gemähten Wiesen und kühlen Temperaturen.

Tag 9: Nuwara Eliya – Bandarawela

Nach einem freien Morgen, um Nuwara Eliya zu erkunden, besteigen wir den Zug in Nanu Oya und überqueren die Berge. Auf dieser 3-stündigen Fahrt reisen wir vorbei an spektakulären Berglandschaften, durchsetzt von Tee- und Dschungelplantagen, durch Tunnel und über Abgründe. Am Ende des Nachmittags erreichen wir Bandarawela auf der östlichen Seite der Insel.

Tag 10: Bandarawela

Genieße den Tag in aller Ruhe in der atemberaubenden Gebirgslandschaft von Bandarawela. Eine Gegend reich an herrlichen Aussichten, Bergpfaden entlang steiler Schluchten, Wasserfällen und Bächen, die aus der zentralen Bergkette hinab rauschen. Du kannst mit dem Bus nach Badulla fahren und zu einem der höchsten Wasserfälle der Insel laufen, den Dunhinda Wasserfällen. 

Go Green! Unser Tipp
Wir empfehlen dir, an einer schönen Dorfwanderung, inklusive einer Mahlzeit aus Reis und Curry in einem einheimischen Dorfhaus, teilzunehmen. 

Tag 11: Bandarawela - Kataragama - Tissamaharama

Heute bringt dich der Bus nach Tissamaharama, wo wir die Nacht verbringen werden. Auf dem Weg kannst du am Dowa-Tempel für einen optionalen Besuch anhalten. Dort kannst du eine 8 m hohe Buddha-Statue und einige bunte Fresken sehen. Entlang des Weges siehst du auch die bekannte Schlucht von Ella (Ella Gap), wo du kurz anhalten wirst, um die Aussicht zu genießen. Du wirst außerdem bei den Wasserfällen von Ravana Ella anhalten. 

Go green! Unser Tipp
Danach besichtigst du das Udawalawe Elephant Transit Home (Eintrittspreis ist inklusive), wo du wilde Elefanten in atemberaubender Umgebung und zu bestimmten Zeiten die Fütterung der Waisen sehen kannst. 

Bei Ankunft in Kataragama haben wir Zeit diesen heiligen Ort zu erkunden. Kaufe ein paar Lotusblumen oder Obst als Opfergabe in diesem Tempel oder besuche Ganesh, den Elefantengott des Hinduismus, der auch bei Buddhisten beliebt ist. Anschließend fährst du zu deinem Hotel in Tissamaharama. 

Tag 12: Tissamaharama – Hikkaduwa

Tissamaharama liegt in der Nähe des Yala-Nationalparks, an der südöstlichen Küste der Insel. Dein Tourleader kann dir mit den möglichen Aktivitäten vor Ort und dem Planen einer Safari behilflich sein. Yala, das Hauptnaturschutzgebiet von Sri Lanka, ist übersät mit Wäldern, Seen und gewaltigen Granitfelsen, wo scheue Panther und Bären leben. Wilde Büffel, Hirsche und besonders große Elefantenherden können von den Jeeps aus, die den Park durchqueren, gesehen werden. In den Teichen liegen Krokodile, die auf ihre Beute warten und es gibt zahlreiche Vogelarten, wie z.B. Störche, Marabus, Löffler, Pfaue, Pelikane, Reiher, Ibisse, Flamingos und Bienenfresser, die am See und Strand nesten. Der Wirawala See ist das unberührteste Naturschutzgebiet, wo viele Wasservogelarten, Languren, Krokodile und Elefanten leben. Danach fahren wir über Hambantota und Weligama nach Hikkaduwa.  

Bitte beachten: Da Yala für gewöhnlich vom 1. September bis Mitte Oktober geschlossen ist, kannst du stattdessen eine Safari im Udawalawe- Nationalpark machen. 

Tag 13: Hikkaduwa

Dieser Küstenstreifen ist bekannt für sein Korallenriff und von November bis April kannst du hier tauchen und schnorcheln oder, wenn du lieber außerhalb des Wassers bleiben möchtest, kannst du von einem Boot mit Glasboden auf das Riff schauen. Eine Fahrt durch die grünen Lagunen hinter der Küste ist auch sehr empfehlenswert und besonders außergewöhnlich sind die riesigen Warane, die über 2 m lang sind und in dieser Gegend laufen und schwimmen. 

Ein weiteres Muss ist die ehemalige, holländische Festungsstadt Galle, von wo aus du einen Blick auf die wunderschöne, von Palmen gesäumte Bucht hast und dich zurück in die alte Kolonialzeit träumen kannst. Du kannst die Matara-Tempel besichtigen, die Stadt mit dem Fahrrad erkunden, eine Schlangen- oder Schildkrötenfarm besuchen oder den Fluss auf einer Fahrt erkunden. In der Nähe von Kudawella befinden sich das berühmte Blasloch und die Strände von Unawatuna und Tangalle. 

Tag 14: Hikkaduwa

Der letzte Tag deiner Reise. Für dich ist die Option des späten Auscheckens aus deinem Hotelzimmer in Hikkaduwa reserviert. Hikkaduwa liegt ungefähr 4 Stunden vom internationalen Flughafen Colombo entfernt. Die Möglichkeit mit dem Gruppentransfer zurück zum Flughafen zu reisen ist abhängig von deinen Flugzeiten – sprich dies am besten vorab mit uns ab. Wir wünschen dir eine angenehme Reise nach Hause und sind uns sicher, dass du einige schöne Erinnerungen an Sri Lanka mit nach Hause nimmst. 

Deine persönliche My Shoestring Seite bietet dir die Möglichkeit mit anderen Reisenden vor und nach deinem Trip Kontakt aufzunehmen. Du kannst Tagebuch schreiben und Bilder von deinen Reisen hochladen. Besuche My Shoestring noch heute.

Wenn du deine Reise buchst, überprüfe ob du vielleicht eine zusätzliche Nacht im Hotel nach der Tour brauchst, da eine Übernachtung an Tag 14 nicht inbegriffen ist.

Festival-Reisen:

Bei Beginn der Reise am 23. Juli 2017 und am 30. Juli 2017 kannst du das Kandy Esala Festival in Kandy besuchen (Änderungen vorbehalten).
Bei Beginn der Reise am 11. August 2018 und 18. August 2018 kannst du das Kandy Perahera Festvial besuchen (Änderungen vorbehalten).

Die Routen können sich während einer Festival-Reise ändern. Weitere Informationen zu den verschiedenen Festivals kannst du unter der Rubrik ‚Mehr Infos‘ und ‚Festivals‘ finden. 

Bitte beachte:
Es gilt ein Zuschlag von 65€ für Unterkünfte an Weihnachten (Reisedatum 18.12.16) und während des Esala Perahera Festivals (07.08.2016), der nach der Buchung deiner Rechnung hinzugefügt wird

Wrong entry
Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse ein
Email already exists
The entered email address already exists.
Please enter a different email address to subscribe to the newsletter.
Leider ist etwas schief gelaufen.
Leider ist etwas schief gelaufen, wir entschuldigen uns. Bitte versuche, die Seite erneut zu laden.
Success

Du hast dich erfolgreich für den Newsletter registriert!

Newsletter (englischsprachig) abonnieren

Abonnieren